The Killing of a Sacred Deer

Alle Horrorfilme aus dem britischen Königreich finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 96

The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon Jenny » 29. Mär 2018 15:16

Bild

The Killing of a Sacred Deer

Originaltitel: The Killing of a Sacred Deer

Produktionsland: Irland, Vereinigtes Königreich

Erscheinungsjahr: 2017

Länge: 121 Minuten

Altersfreigabe: FSK 16

Regie: Giorgos Lanthimos

Darsteller:
Colin Farrell
Nicole Kidman
Barry Keoghan
Sunny Suljic
Raffey Cassidy
Alicia Silverstone
etc.

Inhalt:

Der erfolgreiche, charismatische Herzchirurg Steven (Colin Farrell) und seine Ehefrau Anna (Nicole Kidman), eine angesehene Augenärztin, leben mit ihren Kindern Bob (Sunny Suljic) und Kim (Raffey Cassidy) das scheinbar perfekte Leben: Man versteht einander und kann sich Luxus leisten. Steven hat eine Freundschaft zum 16-jährigen, vaterlosen Teenager Martin (Barry Keoghan) aufgebaut. Nachdem dessen Vater bei einer von ihm durchgeführten Operation starb, hat Steven den Jungen unter seine Fittiche genommen. Der Chirurg und Martin sehen sich regelmäßig und Steven lernt auch seine Mutter (Alicia Silverstone) kennen. Doch dem Teenager geht es nur um Rache. Er will Steven zu einer schrecklichen Tat zwingen, indem er ihn auf teuflische Art erpresst. (Quelle Filmstarts.de)

Meine Meinung:

Bei Killing of the Sacred Deer handelt es sich um ein Horror-Drama. Der Cast machte mich neugierig auf den Film. Mit Colin Farrell und Nicole Kidman sind ja schon 2 sehr bekannte Schauspieler in den Hauptrollen besetzt.

Ich musste mich irgendwie erst an die Grundstimmung gewöhnen. Es wird alles sehr ruhig erzählt. Die Atmosphäre ist bedrückend, von Anfang an. Was durch die Musik auch stark unterstrichen wird. Die Charaktere sind durchweg unsympathisch, unnahbar und agieren seltsam emotionslos. Ich dachte mir, dass ich mit solchen Leuten privat nie etwas zu tun haben würde. Um so seltsamer kam mir alles vor. Colin Farrell und Nicole Kidman agieren sehr authentisch.

Die Story finde ich auch seltsam. Sie wird immer seltsamer, je länger man schaut. Ich möchte aber nicht zu viel verraten......

Trotz der bedrückenden Grundstimmung und der seltsamen Story hat mich dieses anspruchsvolle Horror-Drama überzeugt.

7 von 10 Punkten
Benutzeravatar
Jenny
 
Beiträge: 691
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 29. Mär 2018 21:04

NEIN ! SIE DÜRFEN DEN HEILIGEN HIRSCH NICHT TÖTEN!!!
UNTERNEHMT DOCH WAS!!!!
:D
Sorry,musste sein :P
Kling interessant,auf jeden Fall (an-)sehenswert hört sich das an!
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6317
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon trebanator » 30. Mär 2018 11:59

...Lanthimos Filme könne nur gut sein. Der Lobster zeigte sein Potential. Der hier muß mir einfach auch gefallen ;)
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon Jenny » 30. Mär 2018 12:49

Ich hoffe, er gefällt Euch, Jungs! Ist schon ein etwas seltsamer Film. Bin auf Eure Meinungen gespannt :-)
Benutzeravatar
Jenny
 
Beiträge: 691
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 30. Mär 2018 13:13

Seltsam ist gut für Trebi&mich ,wir stehen auf Jodorowsky:P
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6317
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon trebanator » 31. Mär 2018 16:55

Jenny hat geschrieben:Ich hoffe, er gefällt Euch, Jungs! Ist schon ein etwas seltsamer Film. Bin auf Eure Meinungen gespannt :-)


OpFeRmEtZgEr hat geschrieben:Seltsam ist gut für Trebi&mich ,wir stehen auf Jodorowsky:P


... Japp, so isses. Filme können mir nich : 1. Seltsam , 2. Grotesk , 3. Skurril , 4. Bizarr , 5. WTF ... genug sein !
Mit zunehmendem Alter interessiert mich Stoff eben genannter Aspekte immer mehr... und Mainstream immer weniger :ugeek:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon DriesVanHegen » 5. Apr 2018 10:25

Hab ich im Kino leider verpasst, LOBSTER habe ich bis heute leider auch noch nicht gesehen...
Aber DOGTOOTH war ja schon eine groteske Tour de Force
Benutzeravatar
DriesVanHegen
Ex-Küken
 
Beiträge: 2702
Registriert: 09.2013
Wohnort: A Warm Place
Geschlecht:

Re: The Killing of a Sacred Deer

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 9. Apr 2018 20:00

Kommt im Mai in da Mediafuck :)
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B077Z81R1 ... _mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1523296769&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=the+killing+of+a+sacred+deer&dpPl=1&dpID=51keqxB-m8L&ref=plSrch
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6317
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:


Zurück zu "Der britische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron