Haunted Village

Das Forum für Horror aus Fernost

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 150

Haunted Village

Beitragvon Jenny » 26. Sep 2013 18:24

Bild

Haunted Village

Originaltitel: Arang

Herstellungsland: Südkorea

Erscheinungsjahr: 2006

Regie: Ahn Sang-hoon

Darsteller:

Song Yoon-ah
Lee Dong-wook
Lee Jong-soo
Kim Hae-in
Jeong Won-joong
Lee Seung-cheol
Choo So-yeong
Joo Sang-wook
Lee Seung-jin
Song Min-jeong
Choi Jeong-woo
Lee Do-ryeon

FSK 16

Inhalt:

Die Polizistin So-young (Yun-ah Song) wird vor einen schwierigen Fall gestellt: einige Freunde sterben durch unerklärliche Vorkommnisse, indem sie anscheinend von innen durch ein giftiges Gas erstickten. Allerdings gibt es von außen keinerlei Anzeichen dafür, dass ihnen dieses Gas zugeführt wurde. Zusammen mit ihrem neuen Partner Hyun-ki (Dong-Wook Lee), der sich gerade aus der forensischen Abteilung zur Mordkommission versetzen ließ, findet sie eine Verbindung in dem Leben der Männer. Kurz vor ihrem Tod riefen sie eine Webseite auf, auf der eine Salzhütte zu sehen ist sowie einige Fotos einer jungen Frau, Min-jung. Vor einigen Jahren verschwand diese aus ihrem kleinen Heimatdorf, nachdem ihr Freund zu Tode geprügelt wurde. Viele Bewohner gehen davon aus, dass sie sich selbst umbrachte. Nun scheint Min-jungs Geist aus dem Jenseits Rache zu nehmen, da die nacheinander sterbenden Männer mit den Vorfällen von damals in Verbindung stehen.

Quelle OFDb

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Meinung:

Bei Haunted Village handelt es sich um eine Mischung aus Asia-Horror und Krimi/Thriller, und genau das wurde auch recht gut umgesetzt. Die Story basiert auf einem koreanischen Volksmärchen.

Die Grusel-und Schockelemente sind schon klasse und typisch Asia! Sie erinnern zeitweise ein wenig an "The Grudge", aber die Art gefällt mir gut, ich finde sowas wirklich irre gruselig.

Die Krimielemente ziehen sich durch den gesamten Film. Die beiden Ermittler wollen eine Reihe von Morden aufklären und kommen diesen immer mehr auf die Spur. Es wird auch einiges in Rückblenden aufgeklärt. Vor allem das Ende wird dadurch plausibel.

Insgesamt ein recht guter Asia-Horror-Krimi-Mix. Wer sowas mag, sollte ruhig mal einen Blick riskieren!

7 von 10 Punkten
Benutzeravatar
Jenny
 
Beiträge: 696
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Zurück zu "Der asiatische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron