Bullet Head

Spannung, Thrill und Suspense trifft man hier an.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 73

Bullet Head

Beitragvon horror1966 » 13. Apr 2018 14:05

Bild




Bullet Head
(Bullet Head)
mit Adrien Brody, Antonio Banderas, John Malkovich, Rory Culkin, Ori Pfeffer, Alexandra Dinu, James Robinson, Jay Bogoslovov, Deyan Petrov, Jason Francis, Clive Sawyer
Regie: Paul Solet
Drehbuch: Paul Solet
Kamera: Zoran Popovic
Musik: Austin Wintory
FSK 16
Bulgarien / 2017

Ein letzter Raubzug noch, dann wollen Walker, Stacy und Gage das Verbrechen an den Nagel hängen. Doch obwohl alles genau geplant ist, steht die Unternehmung unter einem schlechten Stern. Auf der Flucht vor der Polizei suchen die drei Unterschlupf in einer riesigen Lagerhalle. Dort sind sie allerdings nicht allein. Weil hier sonst illegale Hundekämpfe stattfinden, lauert ein zurückgelassener Kampfhund. Und mit dem ist ebenso wenig zu spaßen wie mit seinem Herrchen, das ebenfalls auftaucht.


Eine recht prominente Darsteller-Riege und eine interessante Inhaltsangabe schüren beim Zuschauer die Hoffnung auf einen spannenden Film, jedoch kann "Bullet Head" die in ihn gesetzten Erwartungen zu keiner Zeit erfüllen. Dabei beginnt die Geschichte doch im Prinzip ziemlich vielversprechend, um dann aber nach wenigen Minuten eine Richtung einzuschlagen, die man nur schwerlich in Worte fassen kann. Statt einem gelungenen Spannungsbogen und eventuell vorhandenen Action-Passagen offenbart sich ein extrem dialoglastiges Szenario, in dem man lediglich mit etlichen Rückblenden konfrontiert wird. Diese ergeben sich aus den Erzählungen der in einer Lagerhalle eingeschlossenen Räuber, die sich diverse Geschichten aus ihrer Vergangenheit erzählen. Mit dem eigentlichen Inhalt des Filmes hat das nicht sonderlich viel zu tun und genau an diesem Umstand kränkelt das Ganze dann auch recht erheblich. Dabei probiert Regisseur Paul Solet durch dieses Stilmittel eine Art von Charakterzeichnung an den Tag zu legen, aber dieser Schachzug geht eher nach hinten los.

Die gesamte erste Stunde des Werkes geht dabei drauf und entpuppt sich letztendlich als wahres Sammelsurium der Banalitäten, denn das Geschehen plätschert ohne jegliche Höhepunkte munter vor sich hin. Das ändert sich erst ein wenig im letzten Drittel der Produktion, wo zumindest einmal der leise Ansatz von Tempo zu erahnen ist. Das macht den Kohl in der Summe allerdings auch nicht mehr fett, denn die rar gestreuten Schauwerte des Filmes kann man sich wirklich an einer Hand abzählen. Komischerweise erscheint "Bullet Head" aber trotz dieser Tatsache nicht unbedingt langweilig, was aber sicherlich in erster Linie darin begründet ist, das man bis zum Ende die Hoffnung auf eine gewisse Steigerung hegt. Leider tritt diese aber zu keiner Zeit ein, so das in der Endabrechnung von einer herben Enttäuschung zu sprechen ist.

Es ist eine ganz komische Mixtur die hier zu Tage tritt und nur schwerlich einem bestimmten Genre zuzuordnen ist. Zwar sind dezente Ansätze eines Krimis zu erkennen und an ganz wenigen Stellen könnte man sogar den Anflug des Tierhorrors attestieren, jedoch ist die Geschichte insgesamt gesehen weder Fisch noch Fleisch. Es wirkt alles nicht wirklich stimmig und in weiten Teilen ist die Handlungsführung sogar als fahrig einzustufen. Was Solet mit seiner Erzählweise bewirken wollte wird wohl auf immer sein persönliches Geheimnis bleiben, für knapp 90 Minuten gute Unterhaltung hat es aber definitiv nicht ausgereicht.

Zum größten teil erstickt "Bullet Head" in der totalen Belanglosigkeit und kann den Betrachter beim besten Willen nicht vom Hocker hauen. Da helfen auch bekannte Darsteller wie Adrien Brody, Antonio Banderas, oder auch John Malkovich nicht weiter. Das gesamte Szenario wirkt viel zu unentschlossen, als das man zu einem überzeugenden Gesamteindruck gelangen könnte. Und so weiß man auch im ersten Moment nach Beendigung der Sichtung gar nicht, welche Art von Film man da eben gesehen hat. In der Nachbetrachtung hätte man sich die Zeit auch ohne Weiteres sparen können, denn einen nachhaltigen Eindruck im Gedächtnis hinterlässt dieser Film nicht.


Fazit:


Man sollte sich keinesfalls von den bekannten Schauspielern oder der Inhaltsangabe täuschen lassen, denn "Bullet Head" gestaltet sich vollkommen anders als man es erwarten würde. Statt Spannung bekommt man unzählige Dialoge und Rückblenden geboten, so das sich im Endeffekt ein keinesfalls in sich stimmiges Gesamtbild offenbart, das nicht unbedingt auf Begeisterung stößt.


3/10
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5755
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Bullet Head

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 13. Apr 2018 22:06

Den hatte ich letztens inne Hand,hörte sich vielversprechend an!
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6348
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Bullet Head

Beitragvon horror1966 » 13. Apr 2018 22:17

OpFeRmEtZgEr hat geschrieben:Den hatte ich letztens inne Hand,hörte sich vielversprechend an!



Ich werde die Tage davon berichten.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5755
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Bullet Head

Beitragvon horror1966 » 8. Mai 2018 14:20

Kritik ist drin.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5755
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Bullet Head

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 9. Mai 2018 22:45

Ui was ne Unke,spar ich mir :D
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6348
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:


Zurück zu "Thriller und Krimis aller Art"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron