Die Reise ins Glück


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 238

Die Reise ins Glück

Beitragvon trebanator » 22. Sep 2013 10:19

Die Reise ins Glück Deutschland , 2004

Bild

Regie: Wenzel Storch

Darsteller:

Jürgen Höhne
Jasmin Harnau
Holger Müller
Frank Bauer
Jörg Buttgereit
Jeanette Eisebitt
Jan Hahne
Ralf Hammermeister
Matthias Hänisch
Marga Heinze
Maria Jösch
Katja Kiefer

Handlung:

Kapitän Gustav will sich mit seinem Schneckenschiff zur wohlverdienten Ruhe setzen.
Mit seiner bunt zusammen gewürfelten Mannschaft aus Mensch und Tier - zu der neben zahlreichen Eingeborenen auch ein Bär, eine Eule und fünf Frösche gehören - strandet er an einer geheimnisvollen Insel. Voller Freude auf den Vorruhestand bereitet er sich auf den Landgang vor.
Noch ahnt niemand an Bord, dass im Herzen der Insel ein böser König haust. König Knuffi regiert im Zeichen des Teppichklopfers. ( quelle: Wenzel Storch hp )

Meine Meinung:

Die Reise ins Glück ist der ultimative Klopper in Sachen Trash-Fantasy.
Augenscheinlich konsumierte der Regisseur ( wie er sogar selbst behauptet mal getan zu haben ) reichlich LSD...das merkt man..und es war gut so.
Was man hier zu sehen bekommt, kann man beim ersten schauen garnicht verarbeiten. Der ganze Fim ist ein quietschbunter Mix aus überwiegend Realfilm mit Einlagen von Puppentrick, Scherenschnitt und Zeichentrick. Die völlig abstruse Handlung wird noch um ein vielfaches abstruser gespielt, das es eine wahre Freude ist.
Während ich den Film sah ( ist schon ca. 1 Jahr her ) dachte ich selbst, das ich unter massivem Drogeneinfluß stehen würde.
( Ironiemodus an )
Dieser Film wird die meisten Seher massiv überfordern und evtl. zu schweren psychischen Schäden führen...
(Ironiemodus aus )
...so gut ist er in dem was er darstellt und so auch will.

Wertung: 10/10


Schaut Euch unbedingt die ganze Seite durch. Lohnt sich für den geneigten Seher !!!
Wenzel Storch

[youtube]MlNOMKBeOTw[/youtube]
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6241
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Die Reise ins Glück

Beitragvon DonT » 22. Sep 2013 10:48

Meiner Meinung nach etwas schwächer als SOMMER DER LIEBE. Ich bin auch kein großer Freund von OffScreen-Erzählern, zumindest nicht, wenn sie sich durch den kompletten Film ziehen. Vom psychedelischen Gesichtspunkt ist das hier schon weit mehr als Otto Normal je in seinem Leben zu Gesicht bekommen wird, aber auch da hat mir SDL weit mehr geboten. Aber man muss der REISE INS GLÜCK seine Kreativität und Innovativität zugute halten, die wohl aber auch nicht umsonst durch das HighSein aller Beteiligten beim Dreh zustande kam :D

7/10
Dieser Beitrag wird Ihnen präsentiert von: Sinnlosium Akut.
Bei Schnupfen und Schusswunden: Sinnlosium Akut.
Benutzeravatar
DonT
 
Beiträge: 2355
Registriert: 09.2013
Wohnort: King of Harz
Geschlecht:


Zurück zu "Trashfilme"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast