Todeshochzeit

Spannung, Thrill und Suspense trifft man hier an.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 120

Todeshochzeit

Beitragvon horror1966 » 27. Sep 2013 19:48

Bild




Todeshochzeit
(Morke)
mit Nikolaj Lie Kaas, Nicolas Bro, Laerke Winther Andersen, Laura Drasbaek, Lotte Bergstrom, Anne Sophie Byder, Morten Lützhoft, Lisbet Lundquist, Hother Bondorff, Katrine Hartmann Nielsen, Lars Lunoe, Soren Thomsen, Ane Vinther
Regie: Jannik Johansen
Drehbuch: Anders Thomas Jensen / Jannik Johansen
Kamera: Rasmus Vidabaek
Musik: Antony Genn
FSK 16
Dänemark / 2005

Das gottverlassene Dorf Morke in der dänischen Provinz findet man auf keiner Karte. Journalist Jacob folgt seinem Schwager Anker dorthin, nachdem sich Jacobs Schwester Julie in der Hochzeitsnacht das Leben genommen hat. Julie war Rollstuhlfahrerin. Als Jacob ihren Mann in Morke findet, steht dieser wieder kurz vor der Eheschließung - mit einer Frau im Rollstuhl. War Julies Selbstmord doch Mord?


"Todeshochzeit" ist ein erstklassiger Thriller der etwas leiseren Töne. Ohne großartige Action schafft es dieser Film, allein durch seine gute und durchdachte Geschichte zu überzeugen, in dessen Verlauf sich ein immenses Maß an Spannung aufbaut. Kaum merklich verdichtet sich mit der Zeit auch die Grundstimmung dieses Films, hat man am Anfang noch das Gefühl, es hier mit einem eher seichten Thriller zu tun zu haben, der so langsam und behäbig vor sich hinplätschert, muss man diese Meinung doch ziemlich schnell revidieren, da sich eine wirklich unheilvolle Stimmung entwickelt, die man in dieser Form nicht unbedingt erwartet hätte.

Die sich entfaltende, sehr dichte Atmosphäre wird vor allem durch die kühl und nüchtern wirkenden Bilder ausgelöst, die auch schon andere skandinvische Werke wie zum Beispiel "So finster die Nacht" so aussergewöhnlich erscheinen lässt. Gerade durch diese Bilder bekommt man einen viel realistischeres Eindruck der Story, der nicht selten dafür sorgt, das man sich als Zuschauer wie ein Teil des Geschehens fühlt. Man wird zu einem Teil der Geschichte, was diese noch viel intensiver erscheinen lässt.

So kommt es auch, das man sich viel besser mit den vorgestellten Charakteren identifizieren kann und einen tieferen Einblick in ihr Seelenleben nehmen kann. Dazu tragen natürlich die wirklich ausgezeichneten Darsteller bei, die hier einen sehr glaubhaften und autenthischen Eindruck hinterlassen. Es gibt kein übertriebenes Schauspiel zu bewundern, keine übertriebene Mimik oder Ähnliches. Und gerade das macht diesen Film so unglaublich realistisch, das man das Gefühl bekommt, diese Geschichte könnte sich auch jederzeit in der eigenen unmittelbaren Nachbarschaft abspielen.

Auch die Tatsache, das man das Ende des Films schon ziemlich frühzeitig erahnen kann, mindert hier zu keiner Zeit die vorherrschende Spannung und obwohl eigentlich genau das passiert, was man schon längst vermutet hat, trifft einen die Bestätigung dessen mit der Wucht eines Keulenschlags, weil man insgeheim irgendwo doch gehofft hat, das es sich anders verhalten mag. Vor allem die Selbstverständlichkeit, mit der hier der Täter seine Beweggründe erklärt, jagt einem doch einen kalten Schauer über den Rücken. Ganz automatisch fällt einem sofort der Begriff "Todesengel" ein, der in dieser Geschichte wohl absolut angebracht ist.

"Todeshochzeit" ist ein Thriller, der sich auf einem qualitativ sehr hohen Level abspielt und den sich kein Thriller-Fan entgehen lassen sollte. Eine interessante Story, spannend und atmosphärisch in Szene gesetzt und mit realistisch-unterkühlten Bildern untermalt, die dem Ganzen einen sehr glaubhaften Anstrich verleihen, der dem Betrachter schleichend unter die Haut geht und so manche Gänsehaut verursacht.


Die DVD:

Vertrieb: Ascot Elite
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, 5.1
Bild: 1,85:1 (16:9)
Laufzeit: 124 Minuten
Extras: Kinotrailer, Deleted Scenes, Szenenkommentare von Jannik Johansen, Nikolaj Lie Kaas & Nicolas Bro, Infos über die Musik, weitere DVDs
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5370
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Zurück zu "Thriller und Krimis aller Art"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast