Raumpatrouille Orion - Michael Braun, Theo Mezger


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 570

Raumpatrouille Orion - Michael Braun, Theo Mezger

Beitragvon dr. freudstein » 17. Okt 2013 04:07

Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion


Bild


Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein.
Hier ist ein Märchen von übermorgen.
Es gibt keine Nationalstaaten mehr
es gibt nur die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum
Man siedelt auf fernen Sternen,
der Meeresboden ist als Wohnraum erschlossen
Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Raumschiffe unser Milchstrassenssystem.
Eins dieser Raumschiffe ist die Orion
winziger Teil eines gigantischen Sicherheitssystem, das die Erde vor Bedrohungen aus dem All schützt.
Begleiten wir die Orion und ihre Besatzung bei ihrem Patrouillendienst
am Rande der Unendlichkeit


Credits:

Geschrieben von Rainer Honold und W.G. Larsen
Regie: Michael Braun, Theo Mezger
Produktion: Bavaria Atelier GmbH
Bauten: Rolf Zehetbauer / Werner Achmann
Kostüme: Margit Bardy / Vera Otto
Schnitt: Werner Seth, Anneliese Schönnenbeck
Musik: Peter Thomas
Tricks: Theodor Nischwitz / Werner Hier / Vinzenz Sandner / Jörg Kunsdorff / Götz Weidner
Kamera: Kurt Hasse / W.P. Hassenstein
Regie-Assistenz: Brigitte Leiphardt, Günther Richardt
Aufnahmeleitung: Manfred Kercher
Produktionsleitung: Michael Bittins

Die Orion und ihre Besatzung

Bild


Commander Major Cliff Allister McLane - Dietmar Schönherr
Sicherheitsoffizier Tamara Jagellousk - Eva Pflug
Mario de Monti - Wolfgang Völz
Hasso Sigbjörnson - Claus Holm
Atan Shubashi - F.G. Backhaus
Helga Legrelle - Ursula Lillig

in weiteren Rollen:

Vorgesetzter von McLane: General Wamsler - Bruno Scharzenbach
Chef der Sicherheitsbehörde Oberst Villa - Friedrich Joloff
Franz Schafheitlein, Hans Cossy, Charlotte Verr, Lieselotte Qurking, Thomas Reiner, Alfons Höckmann, Helmut Brasch, Nino Korda, Herwig Walter, Hans Wengefeld, Kunigert Gensichen, Siegfried Fetscher, Christine Isensee, Herbert Fleischmann, Rosemarie v. Schach, Walter Guilka, Alexander Hegarth, Wilfried v. Aaacken, Margot Trooger, Vivi Bach u.a.

Commander McLane fliegt zunächst mit der Orion 7, dann mit der Orion 8.

Einige Begriffe:

Rücksturz
Alpha Order
Taube Nuss (defekter Funksatellit)
Kredite (Währungseinheit)
Lichtspruch
Germanicum (Erz von anderen Himmelskörpern, welches für den Planet Erde abgebaut wird)
Antimateriebombe
Hyperspacegeschwindigkeit
Schlafende Energiereserven

Ein paar Paragraphen:

§ 28 Absatz 2 B
Bei Landungen auf behelfsmässigen Basen müssen Maschinenstand uund Leitstand eines Raumschiffes ständig besetzt sein.
Alpha 3 b
Basis ist bei Eingriffen von Extra Terristen zu eliminieren, auch wenn sich noch Erdenbewohner auf ihr befinden. Über die gefallenen Crewmitglieder ist eine Verlustmeldung aufs Bordbuch zu sprechen.

Allgemeines:

Es gibt zwar keine Nationalstaaten mehr, aber es gibt nur hellhäutige Europäer zu sehen (Deutsche), die jedoch sind auch mal mit russischen Namen versehen (die Serie dürfte evt. auch in der DDR Anklang gefunden haben oder?).
Wie oft gemunkt, so stammen tatsächlich viele Einrichtungsgegenstände aus Kostengründen aus damaligen Industriekatalogen, man verwand vor allem damals noch nicht so bekannte Gegenstände mit futuristischem Design (dürfte aber nicht alle auf die hier aufgezählten zutreffen, so stand es aber im Booklet)

Bild

Rechenschieber, Feinminenspitzerm Wasserhähne, Uhrpendel, Lochkartenfragmente, Druckluftschläuche, Bügeleisengriff....
Die Bediensteten im Stab und Regierung unterliegen einem militärischem System und die Rangordnungen sind wie bei der Bundeswehr der Offizierslaufbahnen.
Es gibt keine Dekoration und Kunst wie Bilder an den Wänden.
Alkohol ist gesellschaftsfähig, nicht nur im Starlight.
Der hervorragende Soundtrack von Peter Thomas geht gut ins Ohr und man erfand wohl extra für den Film einen ganz eigenen Tanz, der aber eher an Gymnastikübungen erinnert.
Die Frisuren der Damen sind allesamt gleich, typischer 60er Jahre Look.
Die Frauen sind gleichberechtigt, auch im Generalsstab zu finden, aber Flirtereien sind trotzdem an der Tagesordnung.
Es gibt nur noch 366 Pudel auf der Erde.

Grundstory:

Bild

Major McLane und seine Crew werden wegen Missachtungen von Ordern und eigennmächtigen Handlungen zum Patrouillendienst strafversetzt für 3 Jahre. Obwohl der Commander viele neue Erkenntnisse gewinnen konnte und einen nützlichen Dienst für den Raumflottenverband erbrachte, so hat das Missachten von Befehlen (Ordern) natürlich oberste Priorität.Dem Major und seiner Crew wird eine Offizierin des galaktischen Sicherheitsdienst unterstellt, damit sie die Einhaltung von Ordern gewährleistet. Doch sie wird bald feststellen, das Befehle in ausserordentlichen Situationen nicht immer befolgt werden können, wenn dabei Menschenleben auf dem Spiel stehen. Ganz so langweilig ist der "Kadettendienst" dann doch nicht. Immer wieder gilt es sich gegen die "Frogs" , Extraterristen (zunächst Frösche genannt, aber das klang dann doch als zu irdisch) oder Kolonisten zu verteidigen.

Rücksturz ins Kino

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Ein Zusammenschnitt von 3 der 7 Folgen mit Nachrichtensprecherin (andere Folgen werden nur teilweise zitiert)

Folge 1 - ANGRIFF AUS DEM ALL

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Mc Lane und seine Crew wurden strafversetzt, quasi degradiert und bekommen einen Sicherheitsoffizier an Bord.
Ein Sonnennebel (dargestellt durch pustenden Nebel) stört die Frequenzen. Die Crew kommt an einer Aussenstation MZ24 vorbei, aber "Clarence" meldet sich nicht. Das bedeutet Gefahr, normalerweise bekommt die ORION immer Antwort. Eine Landung auf dem Planetoiden ist gegen den Marschbefehl, aber die Sicherheitsoffizierin wird überlistet, da sie sich mit den Geheimcodes und Tricks der Raumfahrtkreuzer wegen Unerfahrenheit noch nicht auskennt. Sie selbst kennt nur die Gesetze und ist der Meinung, Menschen sollten durch Roboter, die sich keinem Befehl widersetzen, ausgetauscht werden. Dienst nach Vorschrift und nichts anderes. Die ORION stellt 2 Offiziere zur Erkundung von MZ 24 ab, warum die dort kein Lebenszeichen von sich geben. Es stellt sich heraus, das die Station von den sogenannten Frogs mit feindlicher Gesinnung in Beschlag genommen wurde. Der Commander muss sich entscheiden, ob die Basis mitsamt 2 Leuten seiner Crew eliminiert werden soll, wie es die Bestimmungen besagen. Die Frogs selbst sind antimateriell und vertragen keinen Sauerstoff. Wird es der Besatzung gelingen, MZ 24 und die beiden Crewmitglieder von den Frogs zu befreien? Selbst Oberst Villa, der Chef von T. Jagellosk stellt die allzu straffen Gesetze des Generalstabes in Frage.

Bild Bild

Die Grafik entspricht der von vorzeitlichen Atarispielen.
Man geht davon aus, das es Milliarden an Planeten mit außerirdischer Intelligenz gibt.

Folge 2 - Planet ausser Kurs

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Raumschiff Hydra unter der persönlichen Freundin von Major McLane General Lydia van Deick meldet Alarm. Ein Planet ist aus seiner bahn geworfen worden und rast auf die Erde zu. Erstaunlich, ein ganzer Planet, hier genannt als ferngelenkte Supernova (was eigentlich ein sterbender explodierender Stern also eine Sonne ist) rast auf die Erde zu. Dieser besitzt die physikalischen Eigenschaften einer Sonne, also besteht dieser vorwiegend aus Helium und Wasserstoff und die Größe von vielen Planeten. Aber nehmen wir das mal nicht so genau, es geht hier nicht um Klugscheißerei, sondern die Erde und damit die Menschheit muss gerettet werden. Stecken da etwa wieder diese Frogs hinter? Quälgeister, eine Plage verdammte. McLane muss handeln. Und die Regierung steht vor der Frage, ob man die Erde evakuieren soll. Doch man kann max. nur 0,25 Promille retten, wer will entscheiden, wer das Recht hat zu überleben und wer nicht?

Es gibt Sprays, mit denen man in Sekundenschnelle Wunden heilen kann.

Folge 3 - Hüter des Gesetzes

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Roboter sollen die Menschen ersetzen, besonders bei Arbeiten beim Rohstoffabbau. Frachter sind im Raum unterwegs, um die Stoffe von anderen Himmelskörpern wie das Galacticum (Erz) auf die Erde zu befördern. Doch plötzlich kommen keine Bodenschätze auf den Frachtern an, sondern nur Weltraummüll. Die Roboter haben die Macht über die Menschen übernommen, anstatt selbst zu arbeiten, lassen sie die Menschen arbeiten. So unfehlbar sind diese Roboter leider nicht wie in einem Seminar zuvor noch so geprahlt wurde und McLane und seine Besatzung müssen gegen diese Roboter kämpfen und sie wieder unter ihre Befehlsgewalt bekommen. Dank eines Tricks gelingt es der Orion Besatzung die Sicherheitsoffizierin zu überlisten "Laurien lässt grüssen". Auf einem Himmelskörper ohne sichtbare Atmosphäre und Wolken kann es sogar regnen,erstaunlich. Atmen ist auch ohne Raumanzug möglich.

Folge 4 - Deserteure

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Das Experiment Overkill, die Vernichtung eines ganzen Himmelskörpers (der eher wie eine Apfelsine aussieht. Dank s/w sind viele Tricks nicht ganz so offensichtlich) muss der Major McLane testen und überwachen.
Dann desertierte der Kommandant Pedro Alfonso zu den Frogs und der Stab ist empört. Dann wird ein Experiment gestartet und die ORION muss in das Gebiet vorstossen, von wo aus der Alfonso desertieren wollte. Zur Überwachung wird ein Psychodoktor mit an Bord gebeten, der die Crew genau beobachten soll. Da geschieht das Unfassbare und Hasso programmiert einen Kurs auf feindliches Gebiet. Nur die Sicherheitsoffizierin hält sich für gefeit, doch sie sollte sich irren.

Man meint, man sollte Raumschiffkommandanten durch Roboter ersetzen, weil diese nicht manipulativ seien.
Cliff und Tamara werden eifersüchtig. Ein Computer hat Neurosen.

Folge 5 - Kampf um die Sonne

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Plötzlich gedeiht Vegation auf unfruchtbaren Monden. Es werden Menschen, die aber nicht irdischen Ursprungs zu sein scheinen entdeckt und gefangen genommen. Es stellt sich heraus, das diese auf einem Planeten namens Chroma beheimatet sind und Kolonisten aus der Zeit zweier galaktischer Kriege sind, die nicht mehr auf die Erde zurück wollten. Eine sterbende Sonne wird künstlich aufgeheizt, gesteuert vom Planeten Chroma und diese Experimente, die dem Überleben von Chroma nützlich sein sollen, bedrohen aber das Leben auf der Erde und so macht sich Commander McLane auf den Weg, auf diplomatischem Wege die Bewohner dieses erdähnlichem Planeten zur Aufgabe des Experiments zu bewegen. Doch dort herrschen die Frauen und die Männer sind als Arbeiter und Wissenschaftler eingesetzt (nicht ganz unähnlich wie auf der Erde). Männer sind Rechner und Tüftler, Frauen von Natur aus vernunftbetont. Lenken die regierenden Frauen ein? Der erste Kuss zwischen Tamara und Cliff.

Folge 6 - Die Raumfalle

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Der Sci-Fi Autor Peter Paul Ipsen und Schwiegersohn eines einflussreichens Ministers möchte eine Zeit an Bord der Orion verbringen, um so Eindrücke für seinen neuen Roman zu gewinnen. Doch dank eines eigenmächtigen Fluges mit einer Lancet landet er unfreiwillig auf Mura, auf dessen Trabanten sog. unerwünschte Personen in Exil leben. Diese nutzen die Gunst der Stunde und bringen die ORION Crew in ihre Gewalt um so zu den Frogs zu desertieren, von denen sie sich willkommener geheissen fühlen als einst von den Erdenbewohnern. Wird es der Crew gelingen trotz der aussichtslosen Lage, wieder die Oberhand zu gewinnen und den Plan der Mura Bewohner zu vereiteln?

Folge 7 - Invasion

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nur noch ein halbes Jahr bis zur Rückversetzung, der Aufhebung der Strafverssetzung. 2,5 Jahre sind also bereits vergangen. Oberst Villa gerät mit seinem Raumschiff in einen Lichtsturm oder wie er es nennt, wechselnde Schwerefelde. Nach seiner Rückkehr ahnt Major McLane, das etwas nicht mit dem Chef der obersten Sicherheitsbehörde stimmt. Stecken die Frogs dahinter? Tatsächlich scheint Oberst Villa einen Putsch zu planen. Schafft es McLane dennoch, den Plan zu vereiteln?
Major McLane wird zum Oberst befördert, die Strafversetzung ist beendet und Tamara und Cliff werden ein Paar
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5753
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Raumpatrouille Orion - Michael Braun, Theo Mezger

Beitragvon dr. freudstein » 12. Nov 2013 00:53

oooh könnte die vllt. nen Roter zu Serien (Klassiker) verschieben?
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5753
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Raumpatrouille Orion - Michael Braun, Theo Mezger

Beitragvon trebanator » 12. Nov 2013 10:35

..jo, hier passt er (die Serie) besser rein. :erklaerung:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Raumpatrouille Orion - Michael Braun, Theo Mezger

Beitragvon dr. freudstein » 12. Nov 2013 17:08

Danke :10hallo2: :air_kiss:
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5753
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:


Zurück zu "Ältere Serien und echte Klassiker"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron