Reptilian - Shim Hyung-rae (1999)

Das Forum für Horror aus Fernost

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 295

Reptilian - Shim Hyung-rae (1999)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Jan 2016 14:58

Bild
(Abb. deutsche VHS, große Klappbox mit Einleger)

Originaltitel: 2001 Yonggary

Herstellungsland: Südkorea 1999

Regie: Shim Hyung-rae

Darsteller: Dan Cashman, Bruce Cornwell, Dennis Howard, Matt Landers, Richard B. Livingston,
Donna Philipson, Wiley M. Pickett, Brad Sergi u.a.

Story:
Ein von Gier zerfressener Wissenschaftler hat das Skelett des Monsters Yonggary gefunden und erhofft sich nun, mit den Überresten ein Vermögen zu machen. Trotz aller Warnungen eines Kollegen, der felsenfest davon überzeugt, ist das Yonggary wieder zum Leben erwachen wird, lässt er sich nicht von seinem Vorhaben abbringen. Doch als ein Alienschiff einen Energiestrahl auf das Monster abfeuert, erwacht Yonggary zu neuem Leben...

http://www.ofdb.de/film/3565,Reptilian
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 9. Jan 2016 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5134
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Reptilian - Shim Hyung-rae (1999)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Jan 2016 15:00

REPTILIAN , ein RMK von GODZILLAS TODESPRANKE (VHS ebenfalls vorhanden), aber mit deutlichem Einfluß von INDEPENDENCE DAY und das geht ja mal gar nicht. Was noch weniger geht, sind die unglaublich schlecht gemachten CGI Effekte. Bei den Originalen, da ist man das gewohnt, ein Mann steigt in ein Gummikostüm und stapft durch Modelllandschaften und alles sehr offensichtlich erkennbar. Aber das waren die 60er, da hatte das Charme (nicht verwechseln mit Scham) bei dämlichen CGI Effekten hat das überhaupt keinen Charme, das ist einfach nur ärgerlich. Ein Griff ins Klo, auch wenn man oft was zu lachen hatte, weils zu dämlich war, allein die Dialoge. Nur waren die nicht trashig, sondern peinlich. Was ein Unterschied ist. Naja ab 90er Jahre gefällt mir eh immer weniger

2/10
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5134
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:


Zurück zu "Der asiatische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron