Rakete 510 - Robert Day (1959)


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 100

Rakete 510 - Robert Day (1959)

Beitragvon dr. freudstein » 3. Jan 2016 03:40

Bild

Originaltitel: First Man Into Space

Herstellungsland: Großbritannien 1959

Regie: Robert Day

Darsteller: Marshall Thompson, Marla Landi, Bill Edwards, Robert Ayres, Bill Nagy, Carl Jaffe u.a.

Story:
Der hitzköpfige Testpilot Dan Prescott (Bill Edwards) mißachtet mal wieder alle Regeln während er das neue Raketenflugzeug Y-13 einem Testflug unterzieht und steigt entgegen seiner Anweisungen bis hinauf in die Ionosphäre. Als die Y-13 außer Kontrolle gerät muß Dan das Flugzeug aufgeben und aussteigen, dabei gerät er jedoch in eine fremdartige "Staubwolke". Das Flugzeug stürzt ab, doch nirgendwo eine Spur von Dan.
Kurz nach dem Vorfall ereignen sich im Umkreis um die Absturzstelle mysteriöse Todesfälle, es werden immer mehr verstümmelte Menschen und Tiere aufgefunden ...

http://www.ofdb.de/film/25339,Rakete-510
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5117
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Rakete 510 - Robert Day (1959)

Beitragvon dr. freudstein » 3. Jan 2016 12:38

Bild
britische VHS, kleine Klappbox mit Einleger. Hier eine andere Fassung, die vom Bildmotiv gleich ist, nur von Schriften etwas anders

Dachte beim Gucken, hey, erinnert mich ja an DER PLANET SATURN LÄSST SCHÖN GRÜSSEN und tatsächlich, vorliegende VHS ist tatsächlich das Original. Dann ist den meisten die Geschichte ja bekannt außer dem Trebo, aber der hat ja bestimmt mindestens eine DVD im Regal von beiden Filmen. Hier zwar noch wesentlich bescheidener in der Tricktechnik, der Melting Man steckt ganz deutlich sichtbar in einem Kostüm und wie früher üblich, sind die Dialogszenen breiter als die Actionszenen, aber durchaus ein sehr gut produziertes Filmchen trotz der Einfachheit ohne allzu viel Spinnereien, wenn man vom Melting Man absieht.Und das RMK macht ausnahmsweise auch Sinn, um diese Geschichte noch einmal einem modernerem Publikum zu präsentieren, allein auch schon, weil das Org. in s/w ist und nicht jedermenschs Sache.

7/10
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5117
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:


Zurück zu "Science Fiction"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste