Repo Men

Das Forum für Tempo, Vervolgungsjagden und eine erhöhte Adrenalinzufuhr

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 286

Repo Men

Beitragvon Cromwell » 30. Mär 2014 23:58

Bild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Originaltitel:    Repo Men
Herstellungsland:    Kanada
USA
Erscheinungsjahr:    2010
Regie:    Miguel Sapochnik

Darsteller:   
Liev Schreiber
Jude Law
Liza Lapira
Forest Whitaker
Chandler Canterbury
Carice van Houten
Alice Braga
RZA
Yvette Nicole Brown
Bashar Rahal
Tiffany Espensen
Tanya Clarke

Handlung:

In der Zukunft kann die Lebenserwartung eines Menschen durch hochentwickelte künstliche Organe verlängert werden. Hergestellt und vertrieben werden diese durch die „Union“. Wer aber der ordnungsgemäßen Ratenzahlung nicht nachkommen kann, bekommt Besuch von den Repo Men, professionellen Eintreibern, welche die unbezahlte Ware auf sehr direktem Wege wiederholen. Dass dieser Eingriff für die meisten Schuldner tödlich endet, ist für Top-Eintreiber Remy (Jude Law) lediglich Nebensache. Erst nachdem er bei einem Auftrag einen Herzinfarkt erleidet und mit dem Top-Produkt der „Union“ in der Brust wieder erwacht, meldet sich sein Gewissen und er beginnt, seine blutige Arbeit zu überdenken. Als auch er die horrenden Kosten für das Ersatzherz nicht mehr beibringen kann, schickt man ihm den härtesten Vollstrecker auf den Hals - und dieser ist niemand anderes als sein ehemaliger Kollege und Partner Jake (Forest Whitaker).

Quelle: Ofdb

Fazit:

Repo Men ist ein SciFi-Actionfilm allererster Güte.

Die Besetzung ist großartig. Law, Schreiber und Whitaker passen in ihre Rollen wie die Faust aufs Auge. man hätte keine bessere Besetzung finden können.

Großartig ist auch der Score, der zusammen mit den wirklich heftigen und blutigen Szenen eine regelrechte Oper der Gewalt bildet (bestes Beispiel: der Kampf vor der rosa Tür). Der Film hat einige wirklich krasse Twists und das Ende ist einfach DER Oberhammer.

Die Extras der Blu-Ray sind ebenfalls genial, schaut Euch mal die Werbespots an....zum schreien!

10/10 Pkt
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:

Re: Repo Men

Beitragvon Blacky von Adder » 31. Mär 2014 10:17

Was mir gefallen hat:

- Es gibt eine "Sex" Szene am Ende, die eine ganz neue Bedeutung in den Begriff "Gore Porno" bringt.

- Erstklassige Darsteller. Aber dazu später mehr...

- Die übermäßigen blutigen Einlagen sind die denkwürdigsten Szenen des Films.

- Es gibt ein überraschendes Ende

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was mir nicht gefallen hat:

- Was soll eine brilliante und begnadete Darstellerin wie Carice van Houten in dem Film? Ihr Part als Ehefrau von Jude Law ist viel zu kurz und recht unwichtig.
Dazu hat John Leguizamo eine ebenso unbedeutende Nebenrolle.

- Nach Lude Laws Herztransplantation, beginnt er sein Repo-Mann Dasein in Frage zu stellen.
Auch wenn es "nur ein weiterer Job" ist, alles, woran er nun denken wird, ist die Tatsache, dass die Personen, die er aufschneiden wird, eine Familie und ein Leben haben. Dies führt zu der Annahme, dass er aus moralischer Sicht, nicht mehr töten kann.
Dann später, sieht man ihn andere, unschuldige, Repo-Männer töten. Haben sie nicht auch Familien? Wie konnte er diese Männer töten, wenn er die Mechanismen ihrer täglichen Arbeit kennt, die sie durchführen?
Es gab mehrere andere ähnliche Ungereimtheiten im Laufe des Films, die mir nicht nachvollziehbar sind. Der Turn vom gewisenlosen Repo Man zum "Good Guy" in der Mitte des Film ist so ein Fall.



Repo Men ist ein Film mit sehr vielversprechenden Anlagen, der aber nur 75% seines vorhandene Potential abliefern kann.
Der Film ist sehr unterhaltsam und ich genoss ihn.
Aber er hätte ein Klassiker des Sci-Fi Genres werden können...bei etwas mehr Herzblut ;)
Blacky von Adder
 

Re: Repo Men

Beitragvon MiamiVIP » 31. Mär 2014 16:07

War damals ein Blindkauf und hat mir super gefallen. Kann jetzt nicht mehr allzuviel dazu sagen, weil die Sichtung schon länger her ist, aber war mindestens ein 8/10er.
Benutzeravatar
MiamiVIP
Foren-Provokateur
 
Beiträge: 2349
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Repo Men

Beitragvon DriesVanHegen » 31. Mär 2014 21:54

Habe den ebenfalls blind gekauft und bin eigentlich durch die Bank weg überzeugt von dem Teil gewesen, vor allem die "Sex"-Szene oder der davor liegende Kampf haben sich eingebrannt.
Aber auch sonst konnten der äußerst gallige Humor (+Ende!) und die gut aufgelegten Darsteller punkten. Das alles sogar so sehr, das mir Blackys Negativpunkte fast gar nicht aufgefallen sind :mrgreen:
Benutzeravatar
DriesVanHegen
Ex-Küken
 
Beiträge: 2540
Registriert: 09.2013
Wohnort: A Warm Place
Geschlecht:

Re: Repo Men

Beitragvon Cromwell » 1. Apr 2014 08:36

Geht mir wie Dries, mir sind die (objektiv gesehen, berechtigten) Mängel, die Blacky angesprochen hat, nicht aufgefallen. Der Film gibt einfach ständig Gas, dass mir garnicht die Zeit blieb, nach Fehlern zu suchen :mrgreen:

Bei mir bleibt die Höchstwertung bestehen. Das Teil rockt einfach tierisch :)
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:


Zurück zu "Der Actionfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron