Viy (Original)

Horrorfilme aus anderen Ländern

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 118

Viy (Original)

Beitragvon trebanator » 22. Sep 2013 07:22

Viy Sowjetunion , 1967
Bild

Regie: Georgi Kropachyov , Konstantin Yershov

Darsteller:

Leonid Kuravlyov
Natalya Varley
Aleksei Glazyrin
Vadim Zakharchenko
Nikolai Kutuzov
Pyotr Vesklyarov
Dmitri Kapka
Stepan Shkurat
G. Sochevko
Nikolai Yakovchenko
Nikolai Panasyev
Vladimir Salnikov

Handlung:

Der trinkfeste Theologiestudent und Philosoph Choma Brut, der eine Hexe halb totschlägt nachdem sie ihm übel mitgespielt hat, erkennt nach deren Tod in dieser die (zwangsläufig) verstorbene schöne Tochter des örtlichen Großgutsherrn wieder, um deren Seelenheil er beten soll. Die folgenden drei Nächte werden für den Protagonisten zum Horrortrip, denn die Hexe will Rache...

Meine Meinung:

Viy ist ein klassischer Gruselfilm von ganz besonderer Klasse. Die oben genannten 3 Nächte sind in ihrer Verfilmung ein wahres sammelsurisches Meisterwerk an klassischer Tricktechnick. Stop-Motion, Bildmontage, Perspektivenspiel, Maske...alles erste Sahne die einem Harryhausen durchaus gleichkommt. Dabei versprüht der Film eine einzigartige, wunderbar gruselige Athmo und erzählt eine tolle Geschichte, die auch außerhalb der genial umgesetzten "3 Nächte" mit sinnvoller, zielführender Handlung und knackigem Wort- und Bildwitz punktet. Die Hauptdarstellerin ist wunderschön und die schauspielerische Leistung aller Beteiligtem auf höchstem Niveau. Viy ist für mich ein vergessener Gruselklassiker, der in die hall of fame der besten Gruseler gehört...WORD !!!

Wertung: 10/10

[youtube]eI38OrAOiY8[/youtube]
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6403
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Zurück zu "Horrorfilme aus dem Rest der Welt"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast