Ziemlich beste Freunde

Komödien, Kriegsfilme, Western und schwer einzuordnende Filme finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 69

Ziemlich beste Freunde

Beitragvon Jenny » 18. Sep 2013 14:03

Bild

Ziemlich beste Freunde

Originaltitel: Intouchables

Herstellungsland: Frankreich

Erscheinungsjahr: 2011

Regie: Olivier Nakache, Eric Toledano

Darsteller:

François Cluzet
Omar Sy
Anne Le Ny
Audrey Fleurot
Clotilde Mollet
Alba Gaïa Kraghede Bellugi
Cyril Mendy
Christian Ameri
Grégoire Oestermann
Joséphine de Meaux
Dominique Daguier
François Caron

FSK 6

Inhalt:

Der junge, arbeitslose und vorbestrafte Senegalese Driss (Omar Sy) lebt mit beinah einem Dutzend Verwandten zusammen, in einer Plattenbauwohnung in Paris. Um seinen Arbeitslosengeldanspruch geltend zu machen, muss er mindestens drei Bewerbungen vorweisen können. Dafür spricht er auch in der Villa des reichen, allerdings vom Hals abwärts querschnittsgelähmten Philippe (François Cluzet) vor, welcher einen neuen Pfleger benötigt. Driss macht dabei keinerlei Geheimnis daraus, lediglich für eine Unterschrift zur Bestätigung seiner Bemühungen der Arbeitssuche vorstellig zu sein. Philippe ist jedoch gerade von diesem unkonventionellen und vorlauten Auftritt beeindruckt und verzichtet daher auf alle vermeintlich besser qualifizierten Bewerber. Stattdessen gibt er die Stelle probeweise an Driss.

Driss nimmt, von den Annehmlichkeiten der Villa, in welcher er eine luxuriöse Unterkunft beziehen darf, begeistert und ohne groß nachzudenken an. In der notwendigen Pflege lernt Driss Verantwortung zu zeigen, während Philippe sich von der Lebenslust des humorvollen Driss anstecken lässt. Zwischen den beiden wächst nach und nach eine innige Freundschaft heran, deren Bestand jedoch vor eine Reihe kleiner und großer Herausforderungen gestellt wird... Quelle OFDb

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Wow, was für ein starker Film! Ehrlich der beste, den ich seit langem gesehen habe! Es handelt sich hier um eine wahre Story, welche verfilmt wurde. Es ist eine Mischung aus Komodie und Drama, wobei die Komödie meines Erachtens mehr im Vordergrund steht, ich habe Tränen gelacht! Die Schauspieler sind spitzenklasse, beide spielen herausragend und absolut glaubwürdig. Wieder mal ein super Beitrag aus Frankreich und ein Film, den ich mir sicherlich öfter anschauen werde. Und wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen. Es lohnt sich wirklich!!

10 von 10 Punkten
Benutzeravatar
Jenny
 
Beiträge: 322
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Ziemlich beste Freunde

Beitragvon dude-1984 » 19. Sep 2017 20:44

kein schlechter film aber völlig overhyped!
keine frage, die darsteller machen ihre sache gut aber warum der so gefeiert wurde, versteh wer will. passiert ja nix besonderes oder was unglaubliches , is haltn stinknormaler lebensbeitrag der comedytechnisch aufgewertet wurde, mehr nich.

7,5/10

und wer muss natürlich wieder remaken ? natürlich die amis.....
Benutzeravatar
dude-1984
Die graue Eminenz
 
Beiträge: 3423
Registriert: 09.2013
Wohnort: Buntland
Geschlecht:


Zurück zu "Diverse"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron