Man Eater - Joe D'Amato

Fulci, Argento und Co. finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3294

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 8. Aug 2015 21:03

Maneater kommt in UK demnächst auf Blu.
Aber das is m.M nach ne echte Unke vorm Herrn!
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6348
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon Blacky von Adder » 8. Aug 2015 21:24

Diesen Film habe ich sogar noch im Kino gegukt.
Der lief Ende der 90er in unserem alten Verzehr Kino, dort wurde im Sommer mal so ein "privates" Splatter Happening veranstaltet.
Da liefen eine Nacht verschiedene Filme, die in den 8oern einen gewissen Ruferlangt hatten.
Man Eater, Geisterstadt, Zombies unter Kannibalen, und noch irgendwas an das ich mich nit mehr erinnere.
Ich war damals 13 oder 14, aber ich kam immer in das Kino, weil ich den Betreiber kannte (Der wohnte damals bei uns im Haus).
Ich liebe den Film... Natürlich hatte ich aufgrund des Hype viel mehr Gore erwartet, aber ich war kein bißchen enttäuscht.
Die ganze Atmo des Films ist grandios. Ich hab mir sogar extra die Cover Vision Box besorgt mit dem genialen schwarzen Kinoflyer Motiv, wo in Schrift draufsteht "WARNUNG Dieser Film.....usw"
Der Film verdient seinen Ruf... Auch wenn er heutige Gore Kinder eher kalt lassen wird.
10 Pkt
Blacky von Adder
 

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon dr. freudstein » 8. Aug 2015 21:35

OpFeRmEtZgEr hat geschrieben:Maneater kommt in UK demnächst auf Blu.
Aber das is m.M nach ne echte Unke vorm Herrn!


Und in Austria 8-) tz tz Unke nun net grade
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5754
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 8. Aug 2015 23:35

Is klar das die Deutschripper dann auch fix das Master klauen , dran rumwursten und Monoton drüberlegen :P
Die können nix anderes als ausländische HD Master in Mediabooks packen und fürs doppelt-dreifache verhökern:P
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6348
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon Cromwell » 9. Aug 2015 09:52

Ich liebe den Film...würde ihn glatt heiraten :cherrysmilies031:
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon Blaine » 15. Nov 2017 17:46

Habe den Film vor wenigen Tagen das erste Mal gesehen. Vielleicht sind meine Ansprüche irgendwie anders und vielleicht kann ich mich schlecht an den Beginn der 80er zurückversetzen, aber für einen solch "großen" Titel wie "Man Eater" bin ich doch ganz schön enttäuscht, da über weite Strecken mir zu wenig passiert - Atmosphäre hin oder her. Die Hintergrundgeschichte mit deren Auflösung am Ende ist eigentlich recht gut und Eastman kann mich sehr überzeugen. Auch die Horror-Effekte sind in Ordnung und teilweise wirklich heftig ausgefallen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man die restliche Handlung dermaßen strecken und langatmig mit wenig Handlung machen sollte, denn dadurch kommt bei mir mehrmals im Film einfach Langeweile auf, und das ist kein gutes Zeichen. Der hier im Thread angesprochene "Absurd" konnte mich da auch wesentlich mehr überzeugen, auch wenn die Sichtung schon ne Weile her ist.
Benutzeravatar
Blaine
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.2017
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon horror1966 » 7. Apr 2018 19:25

Jetzt auch das erste Mal auf Br gesehen und endlich habe ich den Film nun auch in anständiger Qualität. Ändert jedoch nichts daran das ich Blaine bei bestimmten Punkten zustimmen muss, denn teilweise ist die Handlung wirklich ein wenig langatmig. Trotzdem mag ich diesen Film immer noch sehr gern.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5752
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Man Eater - Joe D'Amato

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 7. Apr 2018 19:58

Ich find den stinklangweilig.
Die Schauspieler sind auf Porno Niveau(warum isste deine Gedärme und watt plumpste so doof in den Brunnen Junge!“
:D
Und warum liegt hier kein Stroh rum,denn mit paar Porno Einlagen wäre die schwachsinnige Handlung wenigstens gerechtfertigt! :D
1/10
Ich hab dem zwar mal 5/10 gegeben,aber dieser Film ist für mich der Inbegriff von Langeweile.
Ich finde hier einfach alles hundsmiserabel.
Von Darstellern-Handlung ,Atmo kommt keine auf.
Da is Absurd wirklich der bessere Film!
Den würde ich mir auch auf Blu zulegen.
Aber Man Eater kann mir gestohlen bleiben.
Das is mir zu MINUS TRASHIG :D
PLUS TRASHIG wäre der geile American Cyborg!
Grandioser B-Movie.
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6348
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Der italienische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron