Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Fulci, Argento und Co. finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 795

Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 18:31

Bild

Originaltitel: Cannibal ferox

Regie: Umberto Lenzi

Herstellungsland: Italien / 1981

Darsteller: Giovanni Lombardo Radice, Lorraine De Selle, Danilo Mattei, Zora Kerova, Walter Lucchini, Fiamma Maglione, Robert Kerman, John Bartha, Venantino Venantini, 'El Indio' Rincon, Giovanni Bergamini, Riccardo Petrazzi u. A.

Die Anthropologin Gloria Davis ist nach dem Abschluss ihrer Doktorarbeit über Kannibalismus davon überzeugt, dass es selbigen nicht mehr gibt. Als sie davon hört, dass in einem kleinen Dorf im kolumbianischen Regenwald ein Kannibalen-Stamm lebt, macht sie sich mit ihrem Bruder Gary und der befreundeten Pat auf den Weg. Im Dschungel treffen sie auf den drogensüchtigen Mike und dessen verletzten Freund Joe. Die beiden erklären, sie seien Gefangene der Kannibalen gewesen, hätten ihnen jedoch entkommen können...


Quelle: www.ofdb.de
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 18:32

und schon wieder das Radieschen in einer irren Rolle namens Mike Logan, der der Meinung ist, das Kokain einen nicht kaputt macht.....wir werden eines besseren belehrt. Sollte dies auch ein Appell sein, Finger weg von Drogen?

Den OST finde ich ja genial, hab den auch als MC. Bernd Schusters Double ist auch wieder mit von der Partie und leider auch Tiersnuff, der nicht hätte sein müssen, aber Darwins Gesetz verdeutlichen sollte. Wenigstens werden die Naturvölker nicht als grausame Wilde dargestellt, sondern die sog. Zivilisierten, die nur die Rache der Kannibalen erfahren und dies zu Recht. Deutlich abgekupfert von Deodatos Beitrag, aber trotzdem ein hartes und gut schaubares Filmchen, der auch nach öfterem Schauen nicht langweilig wird. Neben Kokain machen auch Smaragde die Menschen zu bösen Unsympathen, die dafür über Leichen und Penisse stolpern. Irgendwann wurde es dem Dschungelvolk zu bunt und sie waren der Meinung, wenn der Logan sein Gehirn eh nicht benutzt, dann kann man es ihm auch entfernen, so geschah es auch und zwar in etwa so wie man es aus Gesichter des Todes gewohnt war, erinnere an die Szene mit dem kleinen süßen Äffchen im Restaurant, wo reiche verwöhnte Unmenschen der Meinung waren, wenn schon kein Hirn im Kopf dann wenigstens im Magen.

Auch die hellhäutige Truppe aus - typisch - New York musste einige Körperteile entbehren

1. Penis (ultra wichtig, unverzichtbar)
2. Eine Hand (sehr wichtig, um Punkt 1 zu bedienen)
3. eine Titte (auch wichtig um Punkt 2 einen Grund zu geben, Punkt 1 zu bedienen)
4. Gehirn (nicht wichtig, wenn man mit Punkt 1 denkt, ansonsten ebenfalls nicht entbehrlich um vorgenannte Punkte zu bedienen)

Aber wenigstens ist eine Frau geschunden aber vollständig wieder in New York angekommen um darüber zu berichten für ihre Doktorarbeit, ob es wirklich Kannibalismus gibt und wenn, warum. Kommt mir irgendwie bekannt vor der Schluss :? :)

8/10
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 18:33

X-RATED Taschenbildband Nr. 27

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


MC Soundtrack

Bild
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon trebanator » 9. Apr 2015 18:39

... zum Glück kommt hier auch bald ne ( bestimmt ) feine bluray aus USA. Die Cannibal Holocaust BR von Grindhouse Releasing ist in Sachen Quali und Bonus jedenfalls schonmal TOP !

...... #Freudschi-Info#: und zum Film hab ich aktuell nix zu berichten, da alles schon berichtet wurde :P
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6245
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 18:51

trebanator hat geschrieben:
...... #Freudschi-Info#: und zum Film hab ich aktuell nix zu berichten, da alles schon berichtet wurde :P


ja ja , bei so einem Genreklassiker verlang ich ja auch gar nix :lol: :P es sei denn, da kommt einer und sagt der Film ist scheisse oder so (Miami, was meinst du?)

Die MC hab ich natürlich nach dem Film gleich eingelegt, herrlich :D
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 9. Apr 2015 18:57

Ahh! Kannibal Ferox aka Make 'Em Die Slowly.
Vielleicht sogar der beste Kannibalenfilm.
Gibt da ja noch so paar Vertreter die eher Exploitation sind,wie Jubgle Holocaust und der andere Film mit dem blonden Siegfried. Fällt mir gerade der Name nicht ein.
"Rache der Kannibalen" is 'n völliger Scheisstitel,hört sich an wie 'n 2.Teil
Rache wofür? Für Bananendiebstahl oder Mundraub?
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 5415
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 19:03

ich dachte Rache für die Ausflipperei vom Mike Logan? Aber ist nun mal der gängige deutsche Titel, also passt als Fredtitel
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 9. Apr 2015 19:07

Ich hab davon diese Sazuma Tinbox mit Postkarten.
Sehr gute Dvd und anamorph abgetastet.
Nicht so wie der Lepra Paradise SCHROTT!
Mir unbegreiflich das es Menschen gibt die Red Editions sammeln. Obwohl es gibt ja auch Messies die Joghurtbecher spülen&sammeln. :D
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 5415
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dude-1984 » 9. Apr 2015 19:40

OpFeRmEtZgEr hat geschrieben:Ich hab davon diese Sazuma Tinbox mit Postkarten.
Sehr gute Dvd und anamorph abgetastet.
Nicht so wie der Lepra Paradise SCHROTT!
Mir unbegreiflich das es Menschen gibt die Red Editions sammeln. Obwohl es gibt ja auch Messies die Joghurtbecher spülen&sammeln. :D



pfui deibel die spülen die auch noch aus? :mrgreen:

zum film, einer der top 3 kannibalen unken aus guten alten zeiten

8/10
Benutzeravatar
dude-1984
Die graue Eminenz
 
Beiträge: 3248
Registriert: 09.2013
Wohnort: Buntland
Geschlecht:

Re: Die Rache der Kannibalen - Umberto Lenzi (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Apr 2015 20:04

die Tin Box würde mich auch noch interessieren. ich hab das Astro Tape, das JPV Bootleg (schlechtes Bild) und auf DVD das Boot grosse HB Cover B (schlechtes Bild) und Blood Edition, da muss defintiv was ehrliches und besseres her.
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4929
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Der italienische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron