Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Fulci, Argento und Co. finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 691

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 25. Jan 2014 20:09

horror1966 hat geschrieben:Ja ja, wenn ich diesen Quatsch immer höre, da fällt mir echt nichts mehr ein. Etliche Filme 4 Mal in der Sammlung haben und sich dann über den Preis eines richtig geilen Werkes aufregen, das zudem noch in einem tollen MB und in sehr guter Quali erschienen ist, das sind mir die Liebsten. :dash1:

Na für ne Dvd isses definitiv zuviel.
Da bekommste Filme mit Blu&Dvd für.
Ist einfach so:-)
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 5415
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon horror1966 » 25. Jan 2014 20:10

Cromwell hat geschrieben:
horror1966 hat geschrieben: Ein absolut geniales Werk von Pupi Avati.


Er hat ja anscheinend ne Riesen Fanbase, wird überall in den Himmel gelobt. Ich kenne jetzt gerademal 2 Filme von ihm und finde die beide eher durchschnittlich :( Irgendwie sind mir seine Filme zu spannungsarm.


OK, das ist dann wohl reine Empfindungssache und auch vollkommen in Ordnung. wäre ja auch traurig, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten. Übrigens kenne ich bisher auch nur diesen hier und Zeder, wobei ich von beiden Werken begeistert bin.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5153
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon horror1966 » 25. Jan 2014 20:11

OpFeRmEtZgEr hat geschrieben:
horror1966 hat geschrieben:Ja ja, wenn ich diesen Quatsch immer höre, da fällt mir echt nichts mehr ein. Etliche Filme 4 Mal in der Sammlung haben und sich dann über den Preis eines richtig geilen Werkes aufregen, das zudem noch in einem tollen MB und in sehr guter Quali erschienen ist, das sind mir die Liebsten. :dash1:

Na für ne Dvd isses definitiv zuviel.
Da bekommste Filme mit Blu&Dvd für.
Ist einfach so:-)


Wenn man danach geht, dann sind sämtliche Preise vollkommen überzogen.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5153
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon Cromwell » 25. Jan 2014 20:23

horror1966 hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:
horror1966 hat geschrieben: Ein absolut geniales Werk von Pupi Avati.


Er hat ja anscheinend ne Riesen Fanbase, wird überall in den Himmel gelobt. Ich kenne jetzt gerademal 2 Filme von ihm und finde die beide eher durchschnittlich :( Irgendwie sind mir seine Filme zu spannungsarm.


OK, das ist dann wohl reine Empfindungssache und auch vollkommen in Ordnung. wäre ja auch traurig, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten. Übrigens kenne ich bisher auch nur diesen hier und Zeder, wobei ich von beiden Werken begeistert bin.


Genau die beiden kenn ich auch :) beide sind nicht schlecht, aber irgendwie funkts nicht bei mir. Bin bei beiden vielleicht auch mit der falschen Erwartung ran gegangen. Bei den lachenden Fenstern ging ich von einem astreinen Giallo aus und bei Zeder von einem Zombie-Reißer...Beide Filme streifen die Genres aber nur. Vielleicht müsste ich beide nochmal gucken.
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon horror1966 » 25. Jan 2014 20:27

Solltest du wirklich tun und gerade Zeder hat mich in Sachen Atmo total geflasht.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5153
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon Cromwell » 25. Jan 2014 20:41

Was mir bei Zeder fehlt, ist die 70er Atmo. Man merkt ihm die spätere Produktionszeit zu sehr an. Auf mich wirkt er etwas zu steril und "TV-mäßig" :( da punkten die lachenden Fenster doch besser. Dafür find ich bei Zeder den Plot spannender (hat aber auch enorme Längen )
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon horror1966 » 25. Jan 2014 20:46

Den TV-Eindruck konnte ich wiederum überhaupt nicht erkennen, aber so unterschiedlich sind nun einmal die Empfindungen. Mich hat vielmehr begeistert, das trotz fast vollkommen fehlendem Aktionismus diese unheilvolle Bedrohung über der Geschichte hing, weshalb mir auch keinerlei Längen aufgefallen sind. Ich hatte jederzeit das Gefühl, das die aufgebaute Spannung jeden Moment zum Ausbruch kommen könnte und allein dieses Gefühl habe ich wirklich genossen.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5153
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Beitragvon Cromwell » 25. Jan 2014 20:52

Ich muss jetzt wirklich beide in Kürze nochmal anschauen. Jetzt weiß ich ja was mich erwartet und geh vielleicht anders an die Filme ran. Vielleicht leg ich heute Nacht mal den Zeder ein.
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen
Benutzeravatar
Cromwell
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2013
Wohnort: Freistaat Bayern
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Der italienische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron