Im Todesgriff der roten Maske

Alle Horrorfilme aus dem britischen Königreich finden hier ihren Platz

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 314

Im Todesgriff der roten Maske

Beitragvon Dark Angel » 17. Sep 2013 11:48

Bild


Alternativtitel:
Dance, Mephisto
Edgar Allan Poe's The Oblong Box
Todesmaske, Die
Fluch des Dämon, Der


Originaltitel: Oblong Box, The

Herstellungsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Gordon Hessler


Darsteller:
Vincent Price
Christopher Lee
Rupert Davies
Uta Levka
Sally Geeson
Alister Williamson
Peter Arne
Hilary Dwyer
Maxwell Shaw
Carl Rigg
Harry Baird
Godfrey James


Inhalt:
Julian Markham hält seinen eigenen Bruder wie einen Gefangenen fest, da dieser an einer gefährlichen und geistraubenden Krankheit leidet. Nur der Anwalt der Familie kennt das Los des Ausgestoßenen und verhilft diesem aus Mitleid zur Flucht. Doch das bedeutet den Beginn einer gnadenlosen Jagd nach Rache durch den Mörder mit der roten Maske...

Inhaltsquelle: OFDB


Meinung:
Auch dieses Werk aus der EDGAR ALLAN POE - CLASSIC COLLECTION von "e-m-s", musste ich mir zulegen. Allerdings zeichnet sich hier nicht wie gewohnt "Roger Corman" für die Regiearbeit verantwortlich, was man aber auch anhand des Films sofort sieht. Diese "Poe Verfilmung" spielt auch schon etwas in jüngeren Jahren und hier sieht man auch schon etwas "mehr" wie zu den Anfängen der 60er Jahre. 1969 war ja auch schon ein Zeitalter, in dem es nicht mehr so prüde zuging....

Regisseur Gordon Hessler, der sich in der Vergangenheit hauptsächlich mit TV-Serien wie "CHIPs, Kung Fu, Der Ninja Meister, oder Der Equalizer" verantwortlich zeigte, hat mit "The Oblong Box, so der "Original Titel" doch bewiesen, daß er gute Filme drehen kann. Ebenfalls mit Vincent Price entstand der eher unbekannte Film "Der Todesschrei der Hexen", der 1970 inszeniert wurde. "Im Todesgriff der roten Maske" erinnert ein wenig an einen "Edgar Wallace" Film, nur mit dem Unterschied, daß dieser hier blutiger und nicht in dieser primitiven Art gedreht wurde, wie aus deutschem Hause.

Die Unterschiede sind nicht nur "filmisch" gesehen zu vergleichen, wenn ein Vincent Price und Christopher Lee hier mitwirken, dann bekommt man auch gleich zwei hervorragende Akteure zu Gesicht, die wie immer für gute Unterhaltung, und fabelhafte Schauspielerei sorgen. Eigentlich erinnern nur die rote Maske und der Rache/Tötungsakt an einen Edgar Wallace, der direkte Vergleich hinkt da doch etwas. Aber die Parallelen werden Kenner der Wallace-Filme gleich ins Auge fallen....

Ich hatte auch vor hier mehr ins Detail zu gehen und die Inhaltsangabe um einiges zu erweitern. Aber das macht bei diesen Klassikern für mich keinen Sinn hier ins Eingemachte zu gehen. Damit raubt man einem die ganze Atmosphäre und das ist es, worauf gerade diese Art von Filme ausgelegt sind.

Was mich doch verwundert ist, daß die VHS-Version mit dem Titel "Der Fluch des Dämon", bis letztes Jahr "indiziert" war. Und diese war die gekürzte Version. Diese "e-m-s" Veröffentlichung ist ungeschnitten und wurde mit den fehlenden Szenen in Originalsprache, nebst deutschen Untertiteln erweitert....

Für Fans dieser Klassiker ist auch dieser Streifen hier natürlich empfehlenswert. Alleine das Mitwirken von "Vincent Price & Christopher Lee" lässt Filmfans das Herz höher schlagen.... 8-)
Bild
Avatar & Sig by LUIS ROYO
Benutzeravatar
Dark Angel
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.2013
Wohnort: Dark City
Geschlecht:

Re: Im Todesgriff der roten Maske

Beitragvon trebanator » 17. Sep 2013 14:22

.... auch wieder einer dieser wunderschönen Schinken, die keinen Gore-Overkill nötig haben...
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6150
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Im Todesgriff der roten Maske

Beitragvon dr. freudstein » 22. Dez 2013 00:46

AHF's Deutschland

Bild
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4833
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:


Zurück zu "Der britische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron