Wrong Turn (2003)

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 534

Wrong Turn (2003)

Beitragvon horror1966 » 25. Sep 2013 15:57

Bild






Wrong Turn
(Wrong Turn)
mit Desmond Harrington, Eliza Dushku, Emmanuelle Chriqui, Jeremy Sisto, Kevin Zegers, Lindy Booth, Julian Richings, Garry Robbins, Ted Clark, Yvonne Gaudry, Joel Harris, David Huband
Regie: Rob Schmidt
Drehbuch: Alan B. McElroy
Kamera: John S. Bartley
Musik: Elia Cmiral
FSK 16
Deutschland / USA / 2003

Auf dem Weg durchs ländliche West Virginia glaubt Jungjournalist Chris eine Abkürzung zu befahren, als er vor einem Stau in eine nur wenig befahrene Gebirgsstraße flieht und auf halber Straße in das liegen gebliebene Fahrzeug einer Gruppe jugendlicher Ausflügler prallt. Gemeinsam stößt man in der abgelegenen Wildnis auf eine einsame Hütte und die darin hausenden, wenig gastfreundlichen Einheimischen, ein degeneriertes Brüdertrio mit Faible für die Großwildjagd. Im folgenden Gemetzel ist jeder sich selbst der nächste.


"Wrong Turn" ist für mich einer der besten Backwood / Horrorfilme der letzten Jahre. Natürlich wurden hier viele Dinge aus anderen Filmen "geklaut", aber warum sich darüber aufregen, wenn das Endergebnis so gut ist. Und mittlerweile ist es doch normal, das man sich hier und da etwas abschaut. ich bin der Meinung, so lange das Ergebnis in Ordnung ist, stört mich das nicht weiter. Und das Endergebnis ist hier ein sehr spannender und interessanter Backwood / Slasher, der es ganzzeitig versteht, den Zuschauer zu fesseln.

Die Story ist hier ziemlich simpel, wurde aber durchaus sehr gut und vor allem sehr spannend umgesetzt. In diesem Film wurde im Gegensatz zu seienm Nachfolger noch Wert auf eine recht gute Story und vor allem auf eine sehr dichte Atmosphäre gelegt. Dafür ist in diesem Teil hier nicht so viel an Splatter / Gore zu sehen.

Aber ich bin der Meinung, das der Film das auch gar nicht nötig hat, er weiss durchaus durch andere Dinge zu überzeugen. Da ist der exzellente Spannungsbogen, der sehr straff gezogen ist und sich durch den kompletten Film zieht, ohne das er auch nur einmal einbrechen würde. Und dann gibt es natürlich noch die ausgezeichnete Backwood-Atmosphäre, die sich hier entfaltet und an Dichte und Bedrohlichkeit kaum zu überbieten ist.

Auch die Darsteller sind hier sehr ordentlich, sie machen ihre Sache sehr überzeugend, wie ich finde. Vor allem die Angst und Panik, die in der gegebenen Situation entstehen, werden von den Schausplielern autenthisch und glaubwürdig zum Zuschauer transportiert, so das sich dieser vollkommen in die scheinbar aussichtslose Lage der Beteiligten hineinversetzen kann.

Ich kann jedenfalls die teilweise sehr schlechten Kritiken nicht nachvollziehen, die dieser Film bekommen hat. Denn im Endeffekt soll ein Film einen doch auch gut unterhalten und das tut "Wrong Turn" ohne Zweifel. manchmal beschleicht mich so das Gefühl, das man es einigen Leuten nie recht machen kann, egal, ob es mal etwas ganz Neues gibt, oder ob von anderen Genrevertretern "geklaut" wird, irgend etwas finden die immer zum meckern.


Die DVD:

Vertrieb: Ascot Elite
Sprache / Ton: Deutsch / Englisch DD 5.1 (headphone-surround), Deutsch DTS
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Bild: 1,85:1 (16:9 Anamorph Widescreen)
Laufzeit: 81 Minuten
Extras: Audiokommentar mit Regisseur und Darstellern, Making Of, Make up Effekte, Interviews mit Cast & Crew, Trailer, Behind the Scenes, Fotogalerie, Biografien, Stan Winston: Herr der Monster, Eliza Dushku Special


9/10
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5749
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon dude-1984 » 25. Sep 2013 19:16

der film der das backwood revival auslöste & bis heut nich überboten wurde!
einfach spitze!
9/10

über die freigabe brauch man nichmehr reden....
dude-1984
Die graue Eminenz
 
Beiträge: 3515
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon DriesVanHegen » 25. Sep 2013 20:51

Naja, den halte ich für völlig überbewertet und konnte bzw kann den Hype nicht nachvollziehen...
Immerhin gibt es aber einen "charismatisches" Killerclan und ein paar nette Kills zu sehen.
Benutzeravatar
DriesVanHegen
Ex-Küken
 
Beiträge: 2703
Registriert: 09.2013
Wohnort: A Warm Place
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon dude-1984 » 21. Okt 2013 18:43

ab 3.12. als mediabook von nsm!

und zeitgleich als single dvd / bd vö's von ascot
dude-1984
Die graue Eminenz
 
Beiträge: 3515
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon trebanator » 21. Okt 2013 18:47

... der absolut beste Film der Reihe !

dude-1984 hat geschrieben:ab 3.12. als mediabook von nsm!

und zeitgleich als single dvd / bd vö's von ascot


..... das MB ist ja sowas von gekauft !!! :cherrysmilies013:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon OpFeRmEtZgEr » 23. Okt 2013 12:29

Mediabook is für mich nur interessant wenn der Rest auch hinterher kommt.
Sonst reicht mir meine ital. Blu.
Find den 1. eher lahm.
LIEBER ASSI ODER PROLL ALS EIN VERBLENDETES HERDENTIER DER HYPOKRITEN!!!
Benutzeravatar
OpFeRmEtZgEr
Security Chef
 
Beiträge: 6319
Registriert: 09.2013
Wohnort: Inferno
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon trebanator » 23. Okt 2013 13:01

... für mich ist der erste immer noch der mit Abstand beste !! ...hab 4-5 allerdings noch nicht gesehen...
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon horror1966 » 23. Okt 2013 13:04

trebanator hat geschrieben:hab 4-5 allerdings noch nicht gesehen...



Hast du auch nicht sonderlich viel verpasst. :mrgreen:
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5749
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon trebanator » 23. Okt 2013 13:05

horror1966 hat geschrieben:
trebanator hat geschrieben:hab 4-5 allerdings noch nicht gesehen...



Hast du auch nicht sonderlich viel verpasst. :mrgreen:


... das denk ich mir ;)
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Wrong Turn (2003)

Beitragvon horror1966 » 23. Okt 2013 13:13

Hart sind die Filme zwar, aber rein inhaltlich ist insbesondere der letzte Teil eine echte Graupe
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5749
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast