Tommyknockers

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 79

Tommyknockers

Beitragvon Dark Angel » 23. Sep 2013 11:02

Bild

Alternativtitel:
Monstrum, Das
Stephen King's The Tommyknockers
Tommyknockers - Das Monstrum

Originaltitel: Tommyknockers, The

Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1993
Regie: John Power


Darsteller:
Jimmy Smits
Marg Helgenberger
John Ashton
Allyce Beasley
Robert Carradine
Joanna Cassidy
Annie Corley
Cliff De Young
Traci Lords
E.G. Marshall
Chuck Henry
Leon Woods


Inhalt:
In einem Waldstück in Maine finden die alleinstehende Bobbi Anderson (Marg Helgenberger) und der Schriftsteller/Alkoholiker Jim Gardner (Jimmy Smits) ein seltsames Stück Metall im Boden feststecken. Als sie es ausgraben, entpuppt es sich als Kante eine außerirdischen Raumschiffs, dessen seltsame Strahlung bald auf die Bewohner der nahegelegenen Stadt übergreift.

Quelle: OFDB


Meinung:
Diese Stephen King Verfilmung ist wahrlich kein Überflieger und mit der Laufzeit von ca. 170 Minuten eindeutig zu lange geraten. Das man aber eine King-Verfilmung auch mit 180 Minuten sehr spannend gestalten kann, bewies ja schon der Streifen "ES". Bei "Tommyknockers" dauert es einfach viel zu lange, bis sich die Spannung aufbaut. Das Verbale hat ihr erst mal den Vorrang und dem Zuschauer werden erstmal diverse Alkoholprobleme des Hauptdarstellers präsentiert, was wohl keinem in solch einem Film wirklich interessieren dürfte.

Trotzdem muss ich sagen, daß der Streifen gut inszeniert ist, trotz dieser Längen. Die Story an sich wird ausführlich erzählt und wer sich nicht an dem langen "Vorspann" stört, der bekommt einen Film präsentiert der einem einen gemütlichen Fernsehabend beschert. 8-)

Für King-Fans die auf "schnelle Spannungsbögen" stehen, wird bei Tommyknockers schon etwas zappeln gelassen. Wem das alles aber nichts ausmacht, der bekommt einen netten Filmabend mit guten Darstellern und zugleich ein ausserirdisches Ende vorgelegt. Ich "persönlich" finde den Film gar nicht schlecht, so wie er in manchen Reihen kritisiert wird. Aber wer hat schon den gleichen Geschmack....
Bild
Avatar & Sig by LUIS ROYO
Benutzeravatar
Dark Angel
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.2013
Wohnort: Dark City
Geschlecht:

Re: Tommyknockers

Beitragvon trebanator » 23. Sep 2013 12:13

.... für mich sogar eine der besten King-Verfilmungen ( nach Langoliers ) .... hab ja eh einen spezielleren Geschmack :fooli041:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6191
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:


Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast