Joy Ride 2 - Dead Ahead

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 134

Joy Ride 2 - Dead Ahead

Beitragvon Jenny » 24. Nov 2013 14:52

Bild

Joy Ride 2 - Dead Ahead

Originaltitel: Joy Ride: Dead Ahead

Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2008

Regie: Louis Morneau

Darsteller:
Nicki Aycox
Nick Zano
Kyle Schmid
Mark Gibbon
Rebecca Davis
Laura Jordan
Kathryn Kirkpatrick
Daniel Boileau
Sean Tyson
Chris Kalhoon
Rob Carpenter
Krystal Vrba
FSK KJ

Inhalt:

Kurz vor der Hochzeit fährt das Pärchen Melissa (Nicki Aycox) und Bobby (Nick Zano) zusammen mit Melissas Schwester Kayla (Laura Jordan) mit dem Auto nach Las Vegas, um dort den Junggesellenabschied zu feiern. Mitten im Nirgendwo treffen sie an einer Tankstelle auf den Emo-Punk Nik (Kyle Schmid), der sich als Melissas MySpace-Bekanntschaft herausstellt und das Trio von nun an begleitet - eher gegen den Willen des Brautpaars. Als sie weit entfernt von jeglicher Zivilisation eine Autopanne haben, machen sie sich zu Fuß auf den Weg und kommen zu einem alten Farmhaus, das unbewohnt scheint. Sie finden in der Garage ein funktionsfähiges Auto, das sie sich ausleihen wollen, bis sie an eine Tankstelle kommen und dort Hilfe für ihre Panne finden können. Pflichtbewusst hinterlässt Melissa ihre Nummer an der Tür, falls die Bewohner doch nach Hause kommen. Das jedoch stellt sich als fataler Fehler heraus, denn der Truckfahrer Rusty Nail (Mark Gibbon) ist sauer, als er merkt, dass sein Auto gestohlen wurde. Er nimmt die Verfolgung auf und spielt über CB-Funk mit den vier Freunden ein sadistisches Spiel...

Quelle OFDb

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Meine Meinung:

Der 2.Teil von Joy Ride ist brutaler und blutrünstiger als sein Vorgänger. Der Humor von z.B. Steve Zahns Rolle aus dem 1.Teil fehlt hier leider. Aber es kann halt nur eine "Zuckerstange" geben :mrgreen: Glücklicherweise ist die Stimme vom Rostigen Nagel dieselbe wie im 1.Teil. Die Schauspieler liefern eine solide Leistung ab, wobei ich keinen besonders hervorheben würde. Auch wenn er bei weitem nicht an den 1.Teil rankommt, fand ich Joy Ride 2 spannend und bin froh, dass ´ne Fortsetzung gedreht wurde, auch wenn ich sie mir etwas anders gewünscht hätte.

7 von 10 Punkten
Benutzeravatar
Jenny
 
Beiträge: 322
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast