Hänsel und Gretel - Black Forest

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 188

Hänsel und Gretel - Black Forest

Beitragvon dude-1984 » 3. Okt 2013 10:58

Bild


Hansel & Gretel Get Baked

USA 2013

Regie: Duane Journey

Darsteller: Michael Welch,Molly C. Quinn,Lara Flynn Boyle,Lochlyn Munro,Edward Zo,Andrew James Allen,Eddy Martin,Reynaldo Gallegos,Doug Haley,Joe Ordaz,
Sancho Martin...

Story:
Hänsel und Schwesterchen Gretel machen bekanntschaft mit der sehr wirkungsvollen Hanf-Sorte "Black Forest" , die von einer alten mysteriösen Dame namens Agnes vertrieben wird. Als sich Gretels Freund Ashton auf macht um was von dem Zeug zubesorgen, ahnt er nicht was die "Alte" Lady so im Schilde führt ...

Meinung:
Nachdem Hänsel & Gretel zuletzt einen doch ganz brauchbaren Kinoauftritt hatten, dachte man sich wohl das müsste doch noch etliche Plagiate nach sich führen um noch was vom Kuchen abzubekommen. Doch anders als diese ganzen Extrem-Billigheimer-Produktionen von Asylum , macht dieser kleine Horrorfilm doch ordentlich Spass , was nicht zuletzt an der Darstellung Lara Flynn Boyles Hexe lag die mit Augenzwinkern ihrem blutigen treiben nachgeht!
Der Film wirkt stellenweise wie aus den 80ern - etwas Geschichten aus der Schattenwelt hier & etwas Fright Night dort und eine Prise Night of the Demons ... die Grimmsche Vorlage natürlich in die Neuzeit verlegt und so verändert, das auch der Kiffer von nebenan seine Freude dran haben wird.
Die Story oder der Verlauf hingegen wirkt aber schon irgendwie zusammengeschustert ...so das man sich doch mal zwischendurch fragt wieso ? -stichwort : Zombies!
Darstellerisch liefern alle beteiligten ihren Part ordentlich ab aber wie schon angedeutet ist der Part der Hexe Agnes dank Lara Flynn Boyle besonders gut gelungen - Zynisch,Schwarzhumorig & Diabolisch ...würde glatt für eine neue Horror-Reihe reichen & Atmosphärisch macht der Film auch einiges her : Unheimliches Haus, Folterkeller , Dämonischer Killerhund ...der Horrorabend mit Freunden ist gesichert.

Zur VÖ,
Hatte schon üble befürchtungen aber die Deutsche Synchro ist ganz gut gelungen , dennoch muss wohl ein kleiner schnitzer beim Synchronisieren passiert sein , den an einer stelle wurde wohl das Sprechen vergessen und so sieht man dann zwar sich bewegende Lippen aber man hört nichts ausser den Umgebungsgeräuschen und die Begleitmusik!

Die Vö ist ja überall als Uncut angepriesen , selbst bei SB.com ...aber ich bin mir da nicht ganz so sicher den im Trailer gibts eine Stelle wo man sieht wie ein Messer durch eine Kehle schneidet , dies sieht man im Film nicht, man sieht nur den Aufgeschnittenen Hals & wie Blut rausströmt!
Obs ein Masterfehler ist oder der Trailer auf dem Rohschnitt beruht oder gar doch am Film rumgeschnippelt wurde ( eine doch merkwürdig-geschnittene Szene kommt noch hinzu ! ) ist leider unklar.


P.S. Lasst euch nicht vom Werbetext auf dem Cover mit Twilight täuschen, hat damit mal so garnichts gemein!


6-7/10


www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Benutzeravatar
dude-1984
Die graue Eminenz
 
Beiträge: 3223
Registriert: 09.2013
Wohnort: Buntland
Geschlecht:

Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast