Dawn of the Dead (2004)

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 439

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon trebanator » 29. Aug 2015 17:32

.... Ich seh den sowieso als eigenen Film. Mache ich indirekt mit allen Remake. So wird man selten enttäuscht und kann jeden Film objektiv betrachten
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6204
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon horror1966 » 29. Aug 2015 18:54

Wie schon erwähnt, es ist ja auch vielmehr eine Neuinterpretation und diese ist ganz hervorragend gelungen.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5140
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon trebanator » 30. Aug 2015 10:52

horror1966 hat geschrieben:Wie schon erwähnt, es ist ja auch vielmehr eine Neuinterpretation und diese ist ganz hervorragend gelungen.

... So schaut's
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6204
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon MiamiVIP » 31. Aug 2015 00:24

Rennende Unken.... :roll: Ohne diesen Scheiss wären 8-9/10 drin, so kommt der nicht über 6/10 hinaus. Is immerhin die einzig ansehbare rennende Unke unter den ganzen rennenden Mist!!!
Benutzeravatar
MiamiVIP
Foren-Provokateur
 
Beiträge: 2187
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon dr. freudstein » 31. Aug 2015 00:38

neeeeeeee..........er kommt an das Original nicht ran, aber es ist schon eine schöne Neuinterpretation, da hat der Führer schon recht, der Horror. Aber wie Blacky schon sagte, ich seh ihn als eigenständigen Film, aber der Titel stört.10/10 fürs Original, 8/10 für diesen. Einiges wurde übernommen, aber das Org. ist unerreichbar und ich hab ja auch die Org. 35mm Fassung gesehen in deutsch (Argento Cit, der beste), das war schon Kult und das 2x. Ich nominiere dich für einen Arschvoll von Blacky, oder mind. ne Penisschrumpfung, bis du es gelernt hast.
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4867
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon trebanator » 31. Aug 2015 16:03

... Sach doch... Nich vergleichen, eigenständig sehen. Dann stören auch rennende Zombies net :ugeek:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6204
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon dr. freudstein » 31. Aug 2015 21:56

trebanator hat geschrieben:... Sach doch... Nich vergleichen, eigenständig sehen. Dann stören auch rennende Zombies net :ugeek:


jupp, heut auch mit einer euch bekannten Person diskutiert. Den Fehler hatte ich bei der Erstsichtung auch gemacht. Aber ja, hätte man 1:1 geremaked, nur eben moderneren Touch verpasst, wäre er gnadenlos untergegangen. Beim Org. waren die Zombies ja auch eher noch comichaft. Einerseits belustigend, so sind ja auch die Rocker mit denen umgegangen, aber grad auch wegen ihrer Langsamkeit bedrohlicher, als man zunächst dachte. Denn sie waren in derMasse stark, iwann haben sie dich doch umzingelt. Hier sinds jetzt schnelle intelligentere Zombies, nicht so ausdruckslos, was auch wiederrum echt spannend ist. Obwohl die Romero Zombies allein durch ihre verschiedenen Bekleidungen schon ihre eigene Geschichte erzählten und somit auch glaubwürdiger erschienen, weil direkt aus dem Leben ihr Leben verloren. Dies kommt in anderen Zombiefilmen nur selten zum Ausdruck, da zählte nur die Verwesung, ansonsten doch recht anonym. War also bei diesem Werk schon begeistert bei Erstsichtung, aber falsch heran gegangen, was sich bei der Zweitsichtung deutlich änderte. Dennoch mehr als auf 8 komm ich nicht, ich liebe ja das alte Kino.
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4867
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon Blacky von Adder » 31. Aug 2015 22:04

Uns bekannte Person?.... Outlaws scheuen sich nit Namen zu nennen.
Du willst doch nur Aufmerksamkeit generieren. :P
Blacky von Adder
 

Re: Dawn of the Dead (2004)

Beitragvon dr. freudstein » 31. Aug 2015 22:37

ich hab ADHS, ich darf das :mrgreen: OK, ich führe regelmäßig Telefonate, sehr aufschlußreiche mit unserem Führer 8-) ich hoffe auf einen Stellvertreter Posten. Ich fühle mich geeignet für diesen Posten,. Ich bin redegewandt und habe konkrete Pläne zur Machtergreifung der Film-Outlaws, also betreibe ich Arschkriecherei. Zu euerm Wohl. Ich werde euch in eine sichere Zukunft lenken. Wählt den Horror, wählt mich. Und falls die Zombies uns beherrschen wollen, wir treten denen in den Arsch. Ich weiß, wies geht :arrow: Kopfschuss, ich werde euch erretten, der Cheffe wird euch erleuchten. Heil Zukunft.
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 4867
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron