Bram Stoker's Dracula

Horrorfilme aus den USA, Süd-und Mittelamerika

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 57

Bram Stoker's Dracula

Beitragvon Dark Angel » 29. Sep 2013 14:17

Bild



Originaltitel: Dracula

Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1992
Regie: Francis Ford Coppola


Darsteller:
Gary Oldman
Winona Ryder
Anthony Hopkins
Keanu Reeves
Richard E. Grant
Cary Elwes
Bill Campbell
Sadie Frost
Tom Waits
Monica Bellucci
Michaela Bercu
Florina Kendrick


Inhalt:
Die Legende von Dracula: Nachdem der Feldherr Dracul angeblich in der Schlacht sein Leben verloren hat, stürzt sich seine Braut in den Tod. Daraufhin verflucht er Gott und umgekehrt, woraufhin er zum Blutsauger mutiert. Alsdann setzt sich die Geschichte buchgemäß Ende des 19. Jahrhunderts fort. Nachdem er sich in England eingekauft hat, gerät der Advokat Jonathan Harker in seine Gewalt in den Karpaten, während Dracula nach England geht und dort sein Unwesen treibt und Lucy, die Freundin von Jonathans Braut Mina, zum Vampir macht, um sich anschließend in Mina zu verlieben. Doch schon bald ist der Gelehrte Van Helsing auf der Szene, der mit einigen Getreuen und dem geflohenen Harker gegen Dracula vorgeht...


Meinung:
Ich finde diese Version von Coppola einfach fabelhaft. Düster gespielt, mit zum Teil exzentrischen Figuren, machen diesen "Dracula" Streifen zu was aussergewöhnlichem. Coppola, der sich hier sehr an die Romanvorlage von Bram Stoker hält, schafft es aber trotzdem hier was neues zu schaffen und der Film wirkt in keinster Weise nachgedreht oder kopiert, was die Vorgänger anbelangt.

Der Cast ist ebenfalls klasse und mit Gary Oldman als Dracula nebst Anthony Hopkins als Van Helsing perfekt besetzt worden. Diese Version erscheint zum Teil auch wie ein Bild gewaltiges Märchen, daß mit einer guten Portion von Romantik ausgestattet wurde, aber nie in Kitsch ausartet...da hat Coppola schon drauf geachtet.

Von den neu modernen Dracula-Versionen, gefällt mir dieser hier immer noch am besten. Man erkennt bei dieser Inszenierung schon deutlich die Handschrift eines Regiemeisters, der hier nichts dem Zufall überlies. Mag sein das ich auch etwas voreingenommen bin als Fan von Francis Coppola. Aber als Vampirfilmfan bin ich trotzdem objektiv genug um sagen zu können das "Bram Stoker's Dracula" eine sehr gelungene Version war und ist...

Absolut empfehlenswert dieser Film.... 8-)
Bild
Avatar & Sig by LUIS ROYO
Benutzeravatar
Dark Angel
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.2013
Wohnort: Dark City
Geschlecht:

Re: Bram Stoker's Dracula

Beitragvon trebanator » 29. Sep 2013 14:42

.... eine wunderbare Verfilmung des Dracula-Stoffes. Da merkt man schon, das ein Coppola am Werke war
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6195
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:


Zurück zu "Der amerikanische Horrorfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast