Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Das Forum für Tempo, Vervolgungsjagden und eine erhöhte Adrenalinzufuhr

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 235

Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon dr. freudstein » 12. Dez 2015 14:56

Bild

Originaltitel: Silent Trigger

Herstellungsland: Großbritannien/Kanada 1996

Regie: Russell Mulcahy

Darsteller: Dolph Lundgren, Gina Bellman, Conrad Dunn, Christopher Heyerdahl, Emma Stevens u.a.

Story:
Der eiskalte Scharfschütze Waxman ist von einem unbekannten Auftraggeber als bezahlter Killer engagiert worden. Zusammen mit der überaus hübschen, aber unerfahrenen Clegg soll er in Mexiko eine Politikerin aus dem Weg räumen. Der Versuch scheitert und beide verlieren sich aus den Augen. Überraschenderweise treffen sich Waxman und Clegg im 'Algonquin', einem von zwei obskuren Sicherheitsmännern streng bewachten Wolkenkratzer in San Francisco wieder, in dem Waxman seinem Opfer auflauert. Schnell stellt er fest, dass selbst seine ehemalige Patnerin Clegg ihn an seiner Arbeit hindert und er sich in der Hölle des Todes befindet. Waxman hat nur ein Ziel vor Augen, bevor er seinen knallharten Job endgültig an den Nagel hängt: Das Geheimnis von Clegg lüften und seinen mysteriösen Auftraggeber enttarnen...

http://www.ofdb.de/film/415,Silent-Trigger
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5659
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon dr. freudstein » 13. Dez 2015 15:12

Atmosphärisch ist der Streifen schon gut gemacht, die Kulisse des nicht fertig gestellten Hochhauskomplexes wirkt schon recht düster. Auch die Actionszenen, hier im Bootleg uncut, weisen ordentlich Härte auf und sind gekonnt, aber leider zu selten. Zwischendurch immer wieder langweilige langatmige Dialogszenen, die mir die Stimmung trüben, bei einem Scharfschützen-Film hätte ich mehr und anderes erwartet. Spannung und Handlung sind einfach unzureichend ausgefallen, Potential wäre durchaus dagewesen. Auch der zugekokste Wachmann wirkt iwie deplatziert. Ist aber auch ein widerlicher Charakter, meine Fresse bbbrrr. So finde ich den Storyablauf ziemlich holprig. Allerdings merke ich an, das ich eh nicht so der große Actionfan bin, Krimis, Horror, Sci-Fi etc. liegen mir weitaus mehr und ältere Jahrzehnte sowieso.

4/10
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5659
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon MiamiVIP » 14. Dez 2015 20:05

Du kommst hier nicht lebend raus. :P

Einer der letzten guten Lundgrens 7/10
Die Ein-Mann-Bux-Ersatz-Armee gegen komische Sehgewohnheiten. :D
Benutzeravatar
MiamiVIP
Foren-Provokateur
 
Beiträge: 2564
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon dr. freudstein » 14. Dez 2015 21:45

dann bin ich halt tot :P

Dolphie, Arnie, Van Dammen und Co. sind halt nicht unbedingt so meine Welt bzw. Actiongülle allgemein. Klar, sind auch einige Kracher dabei, die ich auch mag, aber bei diesem hier überkam ich das nicht, einfach zu langweilig, nur die Location hatte was. Ich bin da kritisch bei Mainstream und Action Kaka und differenziere da mit Verstand und lob nicht alles in den Himmel hoch. Das mach ich nur bei Italo B-Movies, aber da ist die rosarote Brille ja auch gerechtfertigt, solltest du dir mal hinter die Ohren schreiben. Auch mit weniger Budget kann man gute Filme zaubern. So, Ende der Diskussion :twisted: (warum ende?, endlich kommt mal überhaupt ein Schlagaustausch zustande. Manche hier sagen ja nur Moin oder Namt)
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5659
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon trebanator » 14. Dez 2015 22:21

dr. freudstein hat geschrieben:... Manche hier sagen ja nur Moin oder Namt)

.... Ey , solches off-topic nur in der Lounge... und überhaupt... sach mal Moin oder Namt... alles muss ich alleine machen. Unhöfliches Pack ! :D
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6531
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon MiamiVIP » 14. Dez 2015 23:03

Dieser hier ist auch nur ein B-Movie mit wenig Budget. Du bist einfach nicht Actionophil. Deine rosarote Brille braucht mal neue Gläser. :mrgreen:
Die Ein-Mann-Bux-Ersatz-Armee gegen komische Sehgewohnheiten. :D
Benutzeravatar
MiamiVIP
Foren-Provokateur
 
Beiträge: 2564
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon dr. freudstein » 14. Dez 2015 23:14

nööö Italoooo, Italooo Hip Hip Hurraaa

ja aber bei dem hier ist doch das Problem, viel zu wenig Action, genau das hatte ich weiter oben doch bemängelt. Mußt du auch lesen und nicht nur auf die Punktewertung konzentrieren :ugeek:
Frage nicht, was das Forum für dich tut
sondern frage dich, was DU für das Forum tun kannst
Benutzeravatar
dr. freudstein
Propaganda Minister & Popp-Ikone
 
Beiträge: 5659
Registriert: 09.2013
Wohnort: Die Film-Outlaws
Geschlecht:

Re: Silent Trigger - Russel Mulcahy (1996)

Beitragvon horror1966 » 15. Dez 2015 10:48

Ist zwar nicht der beste Film von Dolph, aber 7/10 gehe ich locker mit.
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5689
Registriert: 09.2013
Geschlecht:


Zurück zu "Der Actionfilm"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast