Jack Hunter 1 - 3

Das Forum für Indiana Jones, Ritter und historische Hintergründe

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 179

Jack Hunter 1 - 3

Beitragvon horror1966 » 19. Sep 2013 20:14

Bild




Jack Hunter 1-3
(Jack Hunter)
mit Ivan Sergei, Joanne Kelly, Thure Riefenstein, Mario Naim Bassil, Susan Ward, Sean Lawlor, Muhammed Cangoren, Murat Garibagaoglu, Hakan Silahsizoglu, Nihat Alptekin, Birol Tarkan Yildiz, Steve Taynton, Asal Toktamis
Regie: Terry Cunningham
Drehbuch: Michael Palmieri / Kevin Moore
Kamera: John Tarver
Musik: Keine Information
FSK 12
USA / 2008-2009


Inhalt:

Jack Hunter und die Jagd nach dem verlorenen Schatz
Jack Hunter und die Suche nach dem Grab des Pharao
Jack Hunter und das Zepter des Lichts



Als der Abenteurer und Archäologe Jack Hunter erfährt, dass sein Mentor Professor Frederick Shaffer getötet wurde, begibt er sich auf direktem Weg nach Syrien. Dort war Shaffer ein Experte für das verschwundene Volk der Ugarit und auf der Suche nach ihrem immensen Schatz, der die Machtverhältnisse auf der Welt für immer verändern kann. Hunter, der die antike Sprache der Ugarit beherrscht, ist genau der richtige Mann für die gefährliche Mission, den Mörder zu entlarven und den Schatz zu finden. Begleitet wird er von der Archäologin Nadia Ramadan und vom herzensguten, aber etwas durchgeknallten Fahrer Tariq. Auf ihrer spektakulären Jagd quer durch Syrien, Ägypten und die Türkei müssen sie sich nicht nur gegen ein Netz aus Korruption und Gewalt, sondern auch gegen ihren größten Widersacher, Albert Littmann, zur Wehr setzen. Im Auftrag der russischen Mafia soll dieser den Schatz bergen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...


Man könnte Jack Hunter ohne Probleme als kleinen Bruder von Indiana Jones ansehen, denn die hier in 3 Filme aufgeteilte Geschichte schlägt ganz eindeutig in die Richtung der großen Blockbuster mit Harrison Ford. Man sollte aber keinesfalls die gleiche Messlatte anlegen wie bei den "Indiana Jones" Filmen anlegen, denn da kann Jack Hunter nicht mithalten, was aber nicht bedeuten soll, das diese 3 TV-Produktionen schlecht wären. Ganz im Gegenteil, hier wird eine wirklich gute und sehr interessante Geschichte erzählt, die jederzeit spannend und actionreich zu unterhalten weiß. Es macht einfach Spaß, den symphatischen Titelhelden bei seinen Abenteuern zu begleiten, bei denen er es hauptsächlich mit seinem Gegner Albert Littmann zu tun hat, der Jack ständig auf den Fersen ist, damit er selbst in den Besitz einer mächtigen Waffe kommt, die eine große Bedrohung für die gesamte Welt bedeuten kann.

Die hier erzählte Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Minute sehr spannend in Szene gesetzt worden und im Gegensatz zu den Filmen mit Harrison Ford gibt es hier lediglich einen Handlungsstrang, der sich durch alle 3 Filme zieht. Besonders gut habe ich die ausgewählten Schauplätze empfunden, die dem Zuschauer ein richtiges Abenteuer-Feeling vermitteln, so das man sich so richtig gut mit dem Geschehen anfreunden kann. Hinzu kommt jede Menge Action, die dafür Sorge trägt, das zu keiner Zeit Langeweile aufkommt. Jack und seine Freunde müßen jede Menge Kämpfe ausstehen, ständig sind ihnen die Polizei oder Littmann und seine Verbrecher-Freunde auf den Fersen und so kommt es zu etlichen Schießereien und Nahkämpfen, die teilweise sogar richtig gut umgesetzt wurden.

Ein weiteres großes Plus der Filme sind die größtenteils sehr symphatischen Charaktere, wobei hier besonders Jack (Ivan Sergei), Nadia (Joanne Kelly) und Tariq (Mario Naim Bassil) hervorstechen, die sich innerhalb der Story zu einem erstklassigen Team entwickeln, das durch dick und dünn geht und auch jeder noch so großen Gefahr trotzen kann. Die Figur des Tariq fügt den Filmen ganz nebenbei noch eine herrlich humoristische Note bei, die beim Zuschauer schon so manchen Schmunzler hervorruft. Der Typ ist einfach ein absolutes Unikat und sorgt für so manche skurrilen Situationen, die bei aller Ernsthaftigkeit eine sehr willkommene Abwechslung sind.

Alle 3 Filme der "Jack Hunter" Box bewegen sich auf einem gleichbleibendem Niveau, das zwar nicht in den höchsten Regionen angesiedelt ist, aber meiner Meinung nach bekommt man hier durchaus mehr geboten, als lediglich durchschnittliche TV-Kost. Gute Darsteller, tolle Kulissen und jede Menge Spannung wurden hier sehr temporeich verpackt. So machen Abenteuerfilme einfach Spaß und Jack Hunter ist das beste Beispiel dafür, das es nicht immer unbedingt die großen Blockbuster sein müßßen, um einen sehr Kurzweilig zu unterhalten. Auch mit niedrigerem Budget kann man durchaus gute und abwechslungsreiche Unterhaltung produzieren.


Fazit:


Kein "Indiana Jones", auch wenn vor allem die Optik des Titelhelden anderes vermuten lässt, ist "Jack Hunter" ein symphatischer Abenteurer, der zusammen mit seinen Freunden ein tolles Abenteuer-Gefühl vermittelt. Humor, rasante Action und tolle Kulissen sorgen für ein amüsantes Film-Vergnügen, das sich kein Fan entgehen lassen sollte. Einige nette Effekte, die zwar nicht sehr spektakulär, aber doch gut anzusehen sind, sorgen für ein insgesamt tolles Film-Erlebnis, das man sich auch gern mehrmals anschauen kann, ohne das sich die Geschichte abnutzt.


Die DVD's:

Vertrieb: Sunfilm
Sprache / Ton: Deutsch DD 5.1, DTS 5.1 / Englisch DD 5.1
Bild: 1,85:1 (16:9)
Laufzeit: 282 Minuten
Extras: Interviews, Trailer
Heimat der Waranen Gemeinde und Illuminaten

Auch ein Aal in des Mannes Hose passt nicht gleich in jede Dose

Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
El Presidente
 
Beiträge: 5749
Registriert: 09.2013
Geschlecht:

Re: Jack Hunter 1 - 3

Beitragvon trebanator » 20. Sep 2013 08:05

.... nettes TV-Popcorn-Kino. Für einen kalten Sonntag Nachmittag durchaus geeignet. Hab mir die blu`s mal zugelegt. Reichen wird mir aber wohl das schauen bei TV-Ausstrahlung :shock:
... He, who makes a Beast of himself , get`s rid of the pain of being a human !
Benutzeravatar
trebanator
Forum Kanzler
 
Beiträge: 6557
Registriert: 09.2013
Wohnort: ... in between worlds
Geschlecht:


Zurück zu "Abenteuer & Historienfilme"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast